Gelungener Saisonstart der SBR-Hockey-Herren

Rosenheim – Für die Hockey-Mannschaften des SB Rosenheim hat die Hallenrunde begonnen.

Das Herrenteam musste beim TSV Grünwald ran und konnte sich drei Punkte sichern. Die Rosenheimer Mannschaft begann schwach und lag schnell mit 0:2 zurück, es gelang kurz darauf aber der Ausgleich auf 2:2 durch zwei Ecken tore von Mike Christoph. Noch vor der Pause erhöhten die Grünwalder Herren wiederum auf 4:2, der SBR konnte aber noch auf 3:4 verkürzen. Nach der Halbzeitpause kam es zum Schlagabtausch – Rosenheim konnte trotz Unterzahl durch eine ausgezeichnete Chancenverwertung und einen Siebenmetertreffer von Mike Christoph eine 7:5-Führung herausspielen, die sie kämpferisch gegen den drückenden Gegner über die Zeit brachten. Für den SBR trafen außerdem noch Michael Weber und Mathias Häusler.

Den Rosenheimer Damen gelang der Saisonstart nicht. Gegen den Kontrahenten aus München erwartete man sich einen Sieg und wurde mit dem schnellen 0:1 in den ersten Minuten überrumpelt. Anfangs konnte Rosenheim mit Sarah Göpfert noch zum 1:1 ausgleichen und hielt sich so im Spiel, aber die Damen des HC Wacker gingen noch vor der Pause mit 3:1 in Führung. Nach der Halbzeitpause gelang zunächst der Beginn der zweiten Hälfte und Göpfert konnte auf 2:3 verkürzen. Danach erspielten sich die Münchnerinnen taktisch clever eine Führung von 6:2, die für die nicht entschlossen genug spielenden Rosenheimerinnen nicht aufzuholen war. Ein Pfostenschuss und unverständliche Schiedsrichter-Entscheidungen besiegelten das Spiel und der Anschlusstreffer durch Xenia Stalla zum 3:6 kam zu spät.

Die Damen treffen am Samstag um 15 Uhr in der Luitpoldhalle auf Schwabach. Das Herrenteam erwartet am Samstag um 16 Uhr in der Wolfgang-Pohle-Halle die HG Nürnberg. re

Kommentare