Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Auftakt in die Fußball-Bezirksliga Ost

Gelungener Auftakt: Wie sich Töging beim Auftakt-Sieg selbst in Schwierigkeiten brachte

Trainer Christian Hutterer feierte mit dem FC Töging einen Sieg zum Punktspielstart.
+
Trainer Christian Hutterer feierte mit dem FC Töging einen Sieg zum Punktspielstart.

Der FC Töging ist erfolgreich in die neue Spielzeit in der Bezirksliga gestartet. Beim 2:1-Sieg in Peterskirchen brachte sich der FCT dabei noch selbst in Schierigkeiten.

Peterskirchen – Der FC Töging ist mit einem knappen, aber verdienten Sieg in die Fußball-Bezirksliga gestartet. Am Ende hieß es 2:1 beim Aufsteiger TSV Peterskirchen.

Die 400 Zuschauer in Peterskirchen sahen zunächst ein ausgeglichenes Spiel. Töging hatte vor allem mit den langen Bällen des Gegners Probleme und ließ auch die ein oder andere Möglichkeit zu. In der 32. Minute fiel dann die Führung für Töging. Stefan Denk reagierte nach einem abgefälschten Ball am schnellsten, umspielte Torwart Mittermaier und erzielte das 1:0.

Mehr Nachrichten aus dem Regionalsport finden Sie hier.

Töging hat das Spiel im Griff

In der zweiten Halbzeit agierte Töging zielstrebiger und machte nach einer schönen Kombination über die rechte Seite mit einer herrlichen Flanke von Philip Hofmann auf Luke Bokelmann das 2:0 (52.). Von da an hatte Töging das Spiel im Griff und brachte sich nur durch ein Eigentor von Kapitän Christopher Scott in der 72. Minute noch einmal selbst in Schwierigkeiten.

Lesen Sie auch: Tögings Trainer Hutterer vor dem Saisonauftakt: „Der Umbruch ist uns gut gelungen“

Peterskirchen versuchte alles, ohne aber sich noch Chancen heraus zu arbeiten. Alles in allem ein gelungener Start des FC Töging gegen einen läuferisch und kämpferisch wie erwartet guten Gegner.

FC Töging: Schanzer, Buchner, Bruckhuber, Leserer, Alexander Huber (ab 90. Marrazzo), Scott, Eichinger, Uzun (ab 82. Nebmaier), Denk (ab 46. Bokelmann), Ighagbon (ab 90. Florian Huber), Hofmann (ab 56. Grösslinger).

Schiedsrichter: Schönherr (ASV Piding).

Zuschauer: 400.

Tore: 0:1 Denk (32.), 0;2 Bokelmann (52.), 1:2 Scott (72., Eigentor).mr

Kommentare