RADSPORT

Gegenheimer auf Weltcup-Stockerl

Einen starken Wiedereinstieg in das Weltcup-Geschehen haben Mountainbike-Profis vom Raublinger Corratec-Team gefeiert.

Sowohl Profifahrer Simon Gegenheimer als auch seine junge deutsche Teamkollegin Marion Fromberger fuhren, als ob das Siegerpodest beim Mountainbike-Weltcup Tagesgeschäft wäre. Der Rundkurs im belgischen Waregem war ihnen gut bekannt, denn zur Strecke der Weltmeisterschaft aus dem Jahr 2019 hat sich nichts verändert.

Simon Gegenheimer erreichte mit einer hervorragenden Leistung den dritten Platz und war sehr zufrieden: „Ich bin sehr froh über mein Rennen. Ich konnte die Attacken gut mitgehen. Das gibt mir auch mit Blick auf die anstehenden Rennen Zuversicht, da wird es technisch anspruchsvoller und das kommt mir noch mehr entgegen.“

Marion Fromberger, ebenfalls Mitglied im MTB-Explorer-Racingteam, belegte in ihrer Kategorie den fünften Platz. re

Kommentare