EISHOCKEY

EHC gegen Schongau und in Passau

Ein Wochenende der Gegensätze steht dem EHC Waldkraiburg in der Eishockey-Bayernliga ins Haus.

Am Freitag um 20 Uhr kommt der Vorletzte der Tabelle, die EA Schongau, in die Raiffeisen-Arena. Am Sonntag fahren die Löwen zu den Black Hawks Passau, einem der Top-Verfolger des EHC in dieser Saison.

Mit dem Freitagsspiel startet der EHC Waldkraiburg – ohne Michael Trox und Tim Ludwig (verletzt) – in die zweite Hälfte der Bayernliga-Hauptrunde. Dabei feiert der EHC den „Blaulichttag“: „Dieser Tag liegt uns deshalb so am Herzen, da er ein Dankeschön an alle freiwilligen Helfer von Feuerwehren, Sanitätern und anderen ,Blaulicht-Institutionen‘ ist“, sagt Wolfgang Klose, Präsident des EHC Waldkraiburg. Der „Blaulichttag“ garantiert, durch eine Voranmeldung, die per Brief an über 100 Rettungsstellen und Wehren im Landkreis ging, allen angemeldeten Menschen freien Eintritt ins Stadion. re

Kommentare