Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Viele Stockerlplätze beim Meeting in Kirchheim

Gaßner und Obermayer sind Oberbayern-Meister

Johannes Gaßner vom TSV Wasserburg wurde Oberbayern-Meister im Stabhochsprung der M13.Stuffer
+
Johannes Gaßner vom TSV Wasserburg wurde Oberbayern-Meister im Stabhochsprung der M13.Stuffer
  • VonLudwig Stuffer
    schließen

Zwei Titel für den Wasserburger Nachwuchs im Stabhochsprung: Bei den oberbayerischen Stabhochsprung-Meisterschaften siegten Johannes Gaßner und Sophia Obermayer vom TSV Wasserburg.

Erding/Kirchheim – Mit Podestplätzen haben die regionalen Leichtathleten bei den Meetings in Erding, Ruhpolding und Kirchheim überzeugt. Bei den oberbayerischen Stabhochsprung-Meisterschaften der Jugend U14 in Erding entführte der Nachwuchs vom TSV Wasserburg gleich zwei der vier möglichen Goldmedaillen und unterstrich damit seine ausgezeichnete Arbeit im Jugend-Bereich.

Neue oberbayerische Meisterin wurde im Stabhochsprung der Jugend W13 Sophia Obermayer: Die 13-Jährige arbeitete sich auf starke 2,80 Meter. Ihren persönlichen Rekord schraubte sie um ganze zehn Zentimeter nach oben. Damit ist sie nun auch jeweils Dritte in der deutschen Jahresbestenliste und auch in Bayern. Seinen bislang größten Erfolg feierte im Stabhochsprung der Jugend M13 Johannes Gaßner: Bei seinem Debüt überquerte der 13-Jährige 2,50 Meter und sicherte sich damit den Meistertitel. Mit seiner Leistung rückt er nun auf den zweiten Platz in der Bayern-Rangliste und ist Sechster im Bundesgebiet.

Hochbetrieb mit 355 Teilnehmern

Beim Herbstsportfest in Ruhpolding feierte Simon Nüß im Trikot des LC Chiemgau-Steigenberger aus Samerberg den Sieg im 800-Meter-Lauf in 2:23,21 Minuten.

Mit 459 Meldungen von 355 Teilnehmern aus 25 Vereinen herrschte beim Mehrkampf-Sportfest in Kirchheim Hochbetrieb. Der TSV 1860 Rosenheim war hier stark vertreten. Die weiblichen Jugend U14 gewann die Mannschaftswertung im Vierkampf mit 7459 Punkten: Mascha Guwa, Sophia Höhensteiger, Nicola Lea Bestvater, Romy Hagitte und Hannah Boeckx klettern nun auf den fünften Rang in der Bayern-Rangliste.

Lesen Sie auch: 15 bayerische Meistertitel für die Wasserburger Rasenkraftsportler

Die erfolgreichste Vierkämpferin der Jugend W12 war hier Sophia Höhensteiger: Mit 1503 Ztählern wurde sie Vierte und verfehlte das Podest nur um neun Punkte. Ihre beste Leistung zeigte sie im Hochsprung mit 1,24 Metern. Zweiter wurde die 4x75-Meter-Staffel der weiblichen Jugend U14: Romy Hagitte, Sophia Höhensteiger, Nicola Lea Bestvater und Hannah Boeckx erzielten 42,84 Sekunden. Die Dreikampf-Mannschaft der männlichen Jugend U12 verbuchte den dritten Rang: Leo Maier, Simon Nolasco, Finley Hummel, Daniel Ruppert und Fabian Schmidt sammelten 4308 Punkte.

Silber für Tobias Mittermaier

Auf den zweiten Platz arbeitete sich im Vierkampf der Jugend M13 Tobias Mittermaier: Mit 1686 Punkten ist er nun die bayerische Nummer elf in der Rangliste. Mit 10,89 Sekunden im 75-Meter-Lauf, 4,71 Metern im Weitsprung, 1,40 Metern im Hochsprung und 43,50 Metern im Ballwurf lieferte er konstant gute Leistungen. Vierter wurde hier Samuel Dolic mit 1638 Zählern: Vor allem im 75-Meter-Sprint lieferte er schnelle 10,27 Sekunden. Auf den vierten Rang kam im M12-Vierkampf Lasse Jürgens mit 1334 Zählern.

Der TSV Wasserburg entsandte ebenfalls eine große Auswahl an Athleten nach Kirchheim. Dritter wurde die Dreikampf-Mannschaft der weiblichen Jugend U12: Finja Ott, Sophia Weber, Maria Feldmeier, Leni Sontheimer und Eva Rapolder glänzten mit 5112 Punkten. Die 4x50-Meter-Staffel erreichte mit Finja Ott, Lina Schimpflingseder, Leni Sontheimer und Maria Feldmeier als Vierte das Ziel nach 32,07 Sekunden. Auch das Dreikampf-Team der männlichen Jugend U12 stand auf dem Podest: Michael Trattner, Elias Königbauer, Leonhard Gaßner, Gabriel Bauer und Felix Kern holten den dritten Platz mit 4213 Punkten.

Mehr Nachrichten aus dem Regionalsport finden Sie hier.

Der erfolgreichste Starter für den SV Schloßberg-Stephanskirchen war Julian Schumacher: Im Dreikampf der Jugend M10 feierte er icht nur den Sieg mit 1023 Zählern, sondern setzte sich damit gegen 34 Konkurrenten durch. Auf seinem Weg zum Sieg bewährte sich der Zehnjährige mit 8,06 Sekunden im 50-Meter-Lauf, 4,21 Metern im Weitsprung und 32,50 Metern im Ballwurf.

-
Sophia Obermayer vom TSV Wasserburg wurde oberbayerische Meisterin im Stabhochsprung der W13.

Kommentare