Alle Entscheidungen im Achtmeterschießen

Gars-Grünthal ist AH-Kreismeister

Turnierleiter Josef Westenkirchner, Sportreferent Stadt Mühldorf Sepp Wimmer, Spielführer SG Gars-Grünthal und Zweiter ESV-Vorstand Waldemar Heymann.  Foto re
+
Turnierleiter Josef Westenkirchner, Sportreferent Stadt Mühldorf Sepp Wimmer, Spielführer SG Gars-Grünthal und Zweiter ESV-Vorstand Waldemar Heymann. Foto re

Neuer Kreismeister im AH-Hallenfußball ist die Spielgemeinschaft Gars-Grünthal. Im ersten Halbfinale konnte die SG gegen die spielstarken Aschauer während der regulären Spielzeit ein Unentschieden erzwingen. Die Entscheidung im Achtmeterschießen ging an Gars-Grünthal.

Im zweiten Halbfinale zog der ESV Mühldorf gegen den SV Weidenbach im Achtmeterschießen den Kürzeren. Das Finale zwischen Gars-Grünthal und Weidenbach endete 1:1. Auch hier hatte die Spielgemeinschaft Gars-Grünthal wieder die besseren Nerven und errang zum zweiten Mal den Kreismeistertitel und den von Landrat Georg Huber gestifteten Wanderpokal.

Die durchwegs fairen Spiele wurde von Willi Kaufmann und Waldemar Heymann geleitet. Vom Landkreis Mühldorf nahmen neun Mannschaften teil. Das Zehnerfeld wurde vom FC Töging (Landkreis Altötting) ergänzt.

Die Töginger hielten sich aber zurück, sodass der Kreismeistertitel im Landkreis Mühldorf blieb. Turnierleiter Josef Westenkirchner vom ESV Mühldorf wird auch 2012 wieder eine Kreismeisterschaft ausrichten und bat die Mannschaften um rege Beteiligung.

Die Ergebnisliste: 1. SG Gars-Grünthal, 2. SV Weidenbach, 3. SV Aschau, 4. ESV Mühldorf, 5. TV Kraiburg, 6. TSV Haag, 7. TSV Taufkirchen, 8. TuS Mettenheim, 9. TSV Polling, 10. FC Töging. re

Kommentare