Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


TOTO-POKAL IM KREIS INN/SALZACH

Toto-Pokal-Achtelfinale – Feldkirchen und der ESV Rosenheim treffen erneut aufeinander

Bald rollt der Ball wieder in den einheimischen Fußball-Kreisklasse.
+
Bald rollt der Ball wieder in den einheimischen Fußball-Kreisklasse.
  • Thomas Neumeier
    VonThomas Neumeier
    schließen

Mit der Qualifikation für den bayerischen Toto-Pokal wartet eine große Belohnung auf den Sieger im Kreis Inn/Salzach. Die Achtelfinal-Partien stehen dabei fest.

Rosenheim/Mühldorf – Im Fußball-Toto-Pokal geht im Kreis Inn/Salzach am Mittwoch das Achtelfinale über die Bühne. In einer Gruppenphase hatten sich zuvor 16 Mannschaften aus acht Gruppen für diese zweite Runde qualifiziert. Für die Erstplatzierten aus der Gruppenphase hat es keine Belohnung gegeben, denn nur vier der acht Gruppensieger genießen im Achtelfinale Heimrecht.

Mit dem TSV Bernau und dem VfL Waldkraiburg treffen sogar zwei Gruppensieger, mit dem SV/DJK Götting und dem WSC Bayerisch Gmain zwei Gruppenzweite aufeinander. Kurios: Die Achtelfinal-Partie zwischen dem TV Feldkirchen und dem ESV Rosenheim hat es schon in der ersten Runde gegeben, hier treffen der Sieger und der Zweite einer Gruppe aufeinander.

Weitere Nachrichten zum Sport in der Region finden Sie hier.

Für die 16 Vereine, die von der Kreisliga bis zur B-Klasse im Spielbetrieb stehen, wartet aber die große Belohnung: Der Kreissieger Inn/Salzach qualifiziert sich nämlich für die erste Hauptrunde im bayerischen Toto-Pokal der nächsten Saison – und kann mit etwas Losglück dabei sogar auf einen Drittligisten treffen. Als klassenhöchste Teams im Achtelfinale sind noch fünf Mannschaften aus der Kreisliga vertreten.

Toto-Pokal Inn/Salzach, Achtelfinale: ASV Happing – FC Bosna i Hercegovina Rosenheim, SC Höhenrain – SC Danubius Waldkraiburg, SV/DJK Götting – WSC Bayerisch Gmain, TSV Eiselfing – SV Mehring, TSV Bernau – VfL Waldkraiburg, TV Feldkirchen – ESV Rosenheim, DJK Traunstein – SG Perach/Winhöring, WSV Aschau – ASV Kiefersfelden (alle Mittwoch, 19.30 Uhr).

Kommentare