Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Jahics Treffer reicht nicht

Sportbund Rosenheim rutscht nach der 1:2-Niederlage in Aigslbach auf Relegationsplatz ab

Trainer Harry Mandl schwebt mit dem SB Rosenheim in Abstiegsgefahr.
+
Trainer Harry Mandl schwebt mit dem SB Rosenheim in Abstiegsgefahr.

Der Sportbund Rosenheim muss weiter auf den Befreiungsschlag warten. Auch in Aiglsbach mussten die Rosenheimer eine 1:2-Niederlage hinnehmen.

Aiglsbach – Auch im vierten Auswärtsspiel in Folge gab es nicht den erhofften Befreiungsschlag für den Sportbund Rosenheim: Durch einen späten Gegentreffer verlor man beim Mitkonkurrenten um den direkten Klassenerhalt in der Fußball-Landesliga Südost, dem TV Aiglsbach, unglücklich mit 1:2 (0:1).

Lesen Sie auch: SBR mit toller Moral zum späten Punktgewinn

Die Gastgeber begannen druckvoll, die erste Chance hatten aber die Gäste nach einem Fehlpass von Aiglsbachs Torwart Dominik Bals. Er machte seinen Fehler jedoch wieder gut. In der Folgezeit entwickelte sich ein offenes Spiel mit klarem Chancenplus für die Gastgeber. Moritz Löwe konnte sich im Sportbund-Tor in der ersten halben Stunde drei Mal durch tolle Paraden auszeichnen. Ein viertes Mal verhinderte der Pfosten den Rückstand. In der 37. Minute wurde er dann aber zum Pechvogel, als ihm ein Rückpass beim Herausspielen über den Schuh rutschte. Manfred Gröber setzte nach und besorgte die Führung. Die beste Ausgleichschance hatte Kapitän Dominik Reichmacher mit einem Freistoß von der Strafraumkante, Bals lenkte den Ball aber über die Querlatte.

Aiglsbach siegt durch Lucky Punch

Im zweiten Spielabschnitt ließen die Gastgeber einige hochkarätige Torchancen zur Vorentscheidung aus. Das rächte sich in der 78. Minute. Omer Jahic zirkelte einen Freistoß aus knapp 20 Metern unhaltbar zum Ausgleich in den Winkel. Beide Teams spielten in der Schlussphase auf Sieg. Der Lucky Punch gelang den Gastgebern drei Minuten vor Schluss, als sich Gröber nach einem langen Befreiungsschlag auch durch zwei Gegenspieler nicht beirren ließ und zum Siegtreffer für den TV Aiglsbach einschoss. Durch die Niederlage ist der Sportbund nun auf einen Relegationsrang abgerutscht.

SB Rosenheim: Löwe - Kasumovic (ab 66. Xhelili), Hanslmayr, Mittermayr, Oberberger - Reichmacher (ab 46. Starringer), Ugolini, Omer Jahic, Fikret Jahic, Schleelein (ab 54. Ofenmacher) - Vieregg.

Schiedsrichter: Pfister (SV 66 Oberbergkirchen).

Zuschauer: 320.

Tore: 1:0 Gröber (37.), 1:1 Omer Jahic (78.), 2:1 Gröber (87.).

Nachholspiel gegen den TuS Holzkirchen

Nach zuletzt vier Auswärtsspielen mit nur einem Punkt, bekommt das Nachholspiel gegen den TuS Holzkirchen besondere Bedeutung für das Mandl-Team. Man ist zum Siegen verdammt, will man nicht noch mehr Boden auf die Konkurrenz verlieren. Für Holzkirchen läuft es in der Frühjahresrunde ebenfalls noch nicht nach Plan. In sechs Spielen gelang erst ein Sieg und insgesamt nur vier Punkte. Mit nunmehr 41 Punkten aus 26 Spielen hat man im Gegensatz zu den Grün-Weißen aber keine Sorgen, was den Klassenerhalt angeht. Stellt sich nur die Frage wie sich das auf die heutige Partie, auswirkt. Einerseits können die Gäste befreit aufspielen, weil kein Druck mehr herrscht, andererseits kann man so ein Spiel auch auf die leichte Schulter nehmen, weil man keinen Druck mehr hat. Anstoß ist am Dienstagabend um 20 Uhr im Josef-März-Stadion.ben

Mehr zum Thema