Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Zwei Inn/Salzach-Direktduelle

Runde zwei im bayerischen Toto-Pokal: Auf diese Duelle dürfen sich die Zuschauer freuen

Gastiert mit Burghausen in Wasserburg: Trainer Hannes Sigurdsson.
+
Gastiert mit Burghausen in Wasserburg: Trainer Hannes Sigurdsson.

Die zweite Hauptrunde im bayerischen Toto-Pokal steht auf dem Plan. Neben allen drei Drittligisten haben auch noch vier Vereine aus dem Kreis Inn/Salzach die Chance auf den Titel, allerdings werden nur zwei Inn/Salzach-Teams die nächste Runde erreichen.

Traunstein/Wasserburg – Die zweite Hauptrunde im bayerischen Toto-Pokal wird bereits am Dienstag ausgetragen. Mit dem TuS Feuchtwangen ist nur noch einer der Kreispokalsieger übrig – und die Mittelfranken haben sich natürlich für das große Los entschieden: sie empfangen den Drittligisten TSV 1860 München.

Alle Drittligisten noch dabei

Mit dem FC Ingolstadt 04 und der SpVgg Bayreuth sind auch die beiden weiteren Drittligisten noch im Rennen. Ingolstadt trifft auf Bayernligist Türkspor Augsburg, die Bayreuther sind beim Regionalliga-Absteiger SC Eltersdorf zu Gast.

Direktduelle im Kreis Inn/Salzach

Von den vier verbliebenen Teilnehmern aus dem Fußball-Kreis Inn/Salzach können nur zwei ins Achtelfinale einziehen – es gibt nämlich zwei Direktduelle. Dabei trifft der SB Chiemgau Traunstein am Dienstag um 19 Uhr auf den Regionalligisten TSV Buchbach, eine halbe Stunde später hat Landesligist TSV Wasserburg den Regionalligisten SV Wacker Burghausen zu Gast und hofft dabei auf eine große Zuschauerkulisse in der Altstadt.

Lesen Sie auch: Viel Spannung im Toto-Pokal-Achtelfinale: Diese Teams spielten sich in das Viertelfinale

Durchaus zuschauerträchtig dürften das Unterfrankenduell zwischen dem TSV Großbardorf und Drittliga-Absteiger FC Würzburger Kickers sowie das Waldler-Derby zwischen dem ASV Cham und Regionalliga-Aufsteiger DJK Vilzing sein.

Alle Begegnungen im Überblick:

Toto-Pokal, 2. Hauptrunde: 1. FC Geesdorf – 1. FC Schweinfurt 05, FC Coburg – TSV Aubstadt, TSV Großbardorf – FC Würzburger Kickers, TSV Seebach – Türkgücü München, SV Schalding-Heining – SV Heimstetten, TSV Landsberg – FV Illertissen, FC Ingolstadt 04 – Türkspor Augsburg, TSV Nördlingen – VfB Eichstätt (alle Dienstag, 18 Uhr), TuS Feuchtwangen – TSV 1860 München, ASV Cham – DJK Vilzing (beide Dienstag, 18.30 Uhr), TSV Neudrossenfeld – SV Viktoria Aschaffenburg, SC Eltersdorf – SpVgg Bayreuth, ATSV Erlangen – ASV Neumarkt, SB Chiemgau Traunstein – TSV Buchbach (alle Dienstag, 19 Uhr), TSV Wasserburg – SV Wacker Burghausen, FC Memmingen – TSV Rain/Lech (beide Dienstag, 19.30 Uhr).tn

Mehr zum Thema

Kommentare