Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Stark verbessert

Fußball-Regionalligist Buchbach gewinnt Testspiel gegen Landesligisten mit 3:1

Zufrieden mit dem Auftritt ihres Teams: Die Buchbacher Trainer Andreas Bichlmaier (links) und Marcel Thallinger
+
Zufrieden mit dem Auftritt ihres Teams: Die Buchbacher Trainer Andreas Bichlmaier (links) und Marcel Thallinger

„Das war ein gutes Spiel mit viel Tempo“, freute sich Buchbachs Trainer Marcel Thallinger über den stark verbesserten Auftritt seines Teams gegen den Fußball-Landesligisten Eggenfelden.

Johannesbrunn - Fußball-Regionalligist TSV Buchbach hat sein zweites Testspiel gewonnen. Nach der 1:2-Niederlage während der Woche beim VfR Garching gelang der Mannschaft von Andreas Bichlmaier und Marcel Thallinger am Samstag auf dem Kunstrasen in Johannesbrunn ein 3:1-Erfolg über den Landesligisten SSV Eggenfelden.

Schnelle Führung für Eggenfelden

„Das war ein gutes Spiel mit viel Tempo“, freute sich Thallinger über den stark verbesserten Auftritt der Rot-Weißen gegen einen tiefstehenden Gegner, der bereits in der 4. Minute in Front ging, als Thomas von Sommoggy eine Ecke an die Unterkante der Latte köpfte und Manuel Schmidhuber abstaubte. „Das darf uns natürlich nicht passieren“, so Thallinger, der anschließend aber eine „gute Spielstruktur mit vielen Positionswechseln“ sah.

Bis zur Pause Spiel gedreht

Bis zur Pause drehten die Buchbacher so auch das Spiel: Als Tobi Sztaf in der 30. Minute im Strafraum gefällt wurde, verwandelte Samed Bahar souverän und auch beim zweiten Foulelfmeter in der 45. Minute ließ Bahar keinen Zweifel an seiner Treffsicherheit. Die endgültige Entscheidung gelang dann Thomas Winklbauer in der 62. Minute, als er nach einer Balleroberung allein auf Keeper Michael Pitscheneder zulief, der zunächst noch abwehren konnte, aber beim Nachschuss machtlos war.

Nächster Test gegen Bayernligisten Ismaning

Den nächsten Test bestreiten die Buchbacher am kommenden Samstag um 12 Uhr beim Bayernligisten FC Ismaning, ehe tags darauf um 17.30 Uhr das Duell beim gleichklassigen TSV 1860 München II auf dem Programm steht.

TSV Buchbach: Steer – Bahar, Rosenzweig (46. Leberfinger), M. Spitzer (65. Winterling), Orth (46. Breuer) – A- Spitzer – Petrovic, Muteba – Brucia (65. T. Maus), Sassmann (46. Winklbauer), Sztaf (46. Sehorz).

Tore: 1:0 Schmidhuber (4.), 1:1 Bahar (30., Foulelfmeter), 1:2 Bahar (45., Foulelfmeter), 1:3 Winklbauer (62.).mb

Kommentare