Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Eine Woche vor Saisonstart

Generalprobe vor Regionalliga-Auftakt: Buchbach trifft auf österreichischen Regionalligisten

Hofft auf eine gute Generalprobe: Buchbachs Trainer Marcel Thallinger.
+
Hofft auf eine gute Generalprobe: Buchbachs Trainer Marcel Thallinger.
  • Sebastian Aicher
    VonSebastian Aicher
    schließen

Die Mannschaft von Andreas Bichlmaier und Marcel Thallinger probt am Freitag letztmalig für das Eröffnungsspiel der Regionalliga Bayern am kommenden Donnerstag um 19 Uhr gegen die SpVgg Unterhaching. Gegner am Freitag um 19 Uhr ist Union Gurten aus der österreichischen Regionalliga Mitte.

Buchbach - „Gurten hat eine starke Mannschaft, das hat man bei den letzten Tests, wie bei dem 5:0 gegen Burghausen, immer wieder gesehen. Das wird ein guter Gradmesser für uns“, sagt Thallinger, der sich sicher ist: „Da werden wir auch defensiv stark gefordert sein, eine gute abschließende Gelegenheit also, um zu sehen, wie stabil wir stehen.“

„Müssen sehen, dass wir das Tempo auch auf den Platz bringen“

Nicht dabei im Defensivverbund ist Lukas Winterling, der sich eine leichte Wadenzerrung zugezogen hat. Neuzugang Blin Kelmendi ist weiter im Aufbautraining, Lukas Sehorz muss wegen einer Schultereckgelenk-Verletzung mindestens zwei Wochen pausieren und Angreifer Alekzandar Sinabov hat sich eine Rippe angebrochen, so dass er erst nächste Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann.

Grundsätzlich sind Bichlmaier und Thallinger mit der bisherigen Vorbereitung zufrieden, wohl wissend, dass noch längst nicht alle Räder perfekt ineinander greifen. „Wir gehen mit einer sehr jungen Mannschaft ins Rennen. Das sind alles Talente, die Fußball spielen können, aber wir müssen die Jungs noch eine Schippe besser machen, müssen sehen, dass wir das Tempo auch auf den Platz bringen“, so Thallinger, der hofft, dass es noch Verstärkungen gibt: „Wir sind dran, aber wir sind halt nicht Bayern München. Der eine oder andere gestandene Spieler täte uns schon noch gut.“ Am Rande des Spiels heute gegen Gurten können Karten im Vorverkauf für das Eröffnungsspiel gegen Unterhaching und Jahreskarten erworben werden.

MB.

Kommentare