Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


SV Wacker Burghausen - FC Bayern München II 5:0

Liveticker: Gala im Spitzenspiel - der SV Wacker Burghausen deklassiert den FC Bayern München II

Ex-Profi Martin Demichelis ist mit seinem Youngster-Ensemble heute zu Gast in Burghausen.
+
Ex-Profi Martin Demichelis ist mit seinem Youngster-Ensemble heute zu Gast in Burghausen.

Der SV Wacker Burghausen hat im Spitzenspiel in der Wacker-Arena gegen den FC Bayern München II eine Glanzleistung abgeliefert und das Team von Martin Demichelis mit 5:0 deklassiert.

Liveticker

Aufstellung SV Wacker Burghausen: M. Schöller, Y. Scholz, V. Miftaraj, F. Bachschmid, J. Läubli, K. Sigl, E. Hyseni, T. Winklbauer, M. Reiter, C. Schulz, A. Bosnjak, Trainer: H. Sigurdsson

Aufstellung FC Bayern München II: T. Hülsmann, H. Lee, T. Kern, J. Herrmann, L. Denk, Y. Aitamer, A. Tikvic, G. Ranos, R. Reinelt, F. Krätzig, D. Segbe, Trainer: M. Demichelis

Tore: 1:0 Denk (ET.), 2:0 Tikvic (ET.), 3:0 Winklbauer, 4:0 Hyseni, 5:0 Läubli

Fazit: Der SV Wacker Burghausen hat sich im Spitzenspiel der Regionalliga Bayern gegen den FC Bayern München II verdient mit 5:0 durchgesetzt. Vor allem in der zweiten Hälfte waren die Hausherren zu abgeklärt für die Gäste aus München und konnten von ihrer Effizienz vor dem Tor profitieren. Durch den Sieg klettert Wacker mindestens für diesen Abend auf den zweiten Platz. Bayern dagegen verbleibt erstmal auf dem achten Rang, kann jedoch im Verlaufe des Wochenendes noch bis auf Rang 13 abrutschen.

90. Minute: Abpfiff

85. Minute: Jetzt wird es langsam eine richtige Packung für die Bayern. Bachschmid setzt mit einem schönen Lupfer über die Abwehrreihe der Gäste Läubli in Szene, der zuerst an Hülsmann scheitert, im zweiten Versuch jedoch zum 5:0 trifft.

85. Minute: Tor für Burghausen

82. Minute: Burghausen spielt das hier jetzt sehr souverän runter. Sie stehen hinten sehr stabil und lassen so gut wie nichts zu. Bayern versucht zwar weiterhin, hier noch zu einem Treffer zu kommen, doch können sie sich gegen die Abwehr der Hausherren nicht durchsetzen.

78. Minute: Was für ein Tor von Hyseni zum 4:0. Der 20-Jährige bekommt an der linken Ecke des Sechzehners den Ball, dreht sich einmal nach innen und zaubert die Kugel dann ins rechte Kreuzeck.

78. Minute: Tor für Burghausen

74. Minute: Das Tor von Winklbauer hat den Gastgebern jetzt natürlich noch mehr Sicherheit gegeben. Sie überlassen den Bayern den Ball, stehen hinten sicher und warten weiter auf Konter.

69. Minute: Das dürfte die Entscheidung sein. Winklbauer wird steil geschickt, setzt sich gegen Reinelt durch, zieht in den Strafraum und trifft gegen den herausgeeilten Hülsmann ins lange Eck.

69. Minute: Tor für Burghausen

65. Minute: Dreifachwechsel bei den Gästen: Copado, Kabadayi und Herold kommen für Krätzig, Denk und Segbe.

60. Minute: Verwarnung für die Bayern. Reinelt holt sich für ein taktisches Foul Gelb ab.

57. Minute: Gute Möglichkeit für die Bayern. Segbe setzt sich im Strafraum gut gegen mehrere Gegenspieler durch und passt in die Mitte, dort wird erst der Schuss von Ranos abgewehrt, der Nachschuss von Aitamer landet bei Segbe, der jedoch im Abseits steht.

54. Minute: Burghausen zieht sich jetzt ein bisschen weiter zurück und lauert auf Konter. Bayern versucht sich mit spielerischen Mitteln durch die Abwehrreihen der Hausherren zu kombinieren, was ihnen jedoch nur selten gelingt.

51. Minute: Jetzt auch die Bayern mit ihrem ersten Abschluss in der zweiten Hälfte. Ranos dreht sich in der Mitte um einen Gegenspieler herum und schießt aus 20 Metern. Er verfehlt das Tor jedoch knapp.

48. Minute: Burghausen erhöht auf 2:0 und wieder ist es ein Bayern-Spieler, der den Ball ins Tor bringt. Bachschmid zieht von rechts in den Strafraum und will schießen. Doch Tikvic geht dazwischen um zu klären, schiebt den Ball dabei jedoch perfekt ins rechte untere Eck des eigenen Tores.

48. Minute: Tor für Burghausen

46. Minute: Mit dem ersten Angriff direkt eine Riesen-Möglichkeit für Burghausen. Winklbauer geht die linke Auslinie entlang bis zur Grundlinie und passt dann in die Mitte. Am Elfmeterpunkt kommt Hyseni an den Ball, scheitert jedoch am hervorragend parierenden Hülsmann.

46. Minute: Anpfiff

Halbzeit: Der SV Wacker geht hier im Großen und Ganzen verdient mit einer Führung in die Halbzeitpause. Nachdem die Gäste aus München zu Beginn noch leichte Ballbesitzvorteile hatten, waren die Hausherren nach der überraschenden Führung durch ein Eigentor von Denk zum Ende der Halbzeit die bessere Mannschaft. Bayern leistete sich viele einfache Fehlpässe und kam so nur selten zu Abschlussmöglichkeiten. Die größte Chance auf den Ausgleich der Bayern hatte Desire Segbe, der einen Elfmeter links neben das Tor setzte.

45. Minute: Halbzeit

44. Minute: Nächster Abschluss der Bayern. Ranos kann auf der rechten Seite die Linie entlang gehen. Dann zieht er nach innen und schließt an der Strafraumecke ab. Sein Schuss geht haarscharf am Tor vorbei.

40. Minute: Doppelchance für die Gastgeber. Erst kann Hülsmann den Schuss von Winklbauer aus spitzem Winkel von der rechten Seite parieren. Der Nachschuss von Bachschmid wird abgewehrt.

38. Minute: Aitamer wird im Sechzehner gelegt. Schiedsrichter Ostheimer zeigt zu Recht auf den Punkt. Segbe tritt an und setzt die Kugel links neben das Tor. Schöller wäre in der falschen Ecke gewesen.

37. Minute: Elfmeter für Bayern.

36. Minute: Erste Verwarnung in dieser Partie. Bachschmid wird für ein Foul im Mittelfeld mit einer Gelben Karte versehen.

34. Minute: Nach längerer Zeit mal wieder ein Abschluss für die Gäste. Ranos bringt eine Flanke von Links in den Strafraum. Dort springt Segbe am höchsten, kann den Kopfball jedoch nicht richtig platzieren und so geht die Kugel neben das Tor.

32. Minute: Schöller kann nach der Behandlungspause zum Glück weitermachen. Das Spiel wird fortgesetzt.

30. Minute: Das Spiel ist vorerst unterbrochen. Waacker-Torwart Schöller muss behandelt werden, nachdem er von Ranos unterlaufen wurde.

26. Minute: Das Spiel kippt hier immer weiter in Richtung der Hausherren. Bayern bringt sich immer wieder mit einfachen Fehlpässen im Aufbauspiel selbst in Gefahr, noch kann Burghausen diese Chancen jedoch nicht nutzen.

22. Minute: Nächste gute Möglichkeit für Wacker. Bachschmid bekommt den Ball von einem Gegenspieler knapp hinter der Mittellinie in den Fuß gespielt und bringt den Ball direkt in die Mitte. Dort verpasst Bosnjak die Kugel jedoch knapp.

19. Minute: Das Spiel wird jetzt deutlich ansehnlicher. Bayern will natürlich möglichst schnell antworten, doch die Gastgeber halten hier sehr gut dagegen.

16. Minute: Mit ihrer ersten gefährlichen Aktion machen die Hausherren das 1:0. Schulz hat auf der rechten Seite viel Platz und darf flanken. In der Mitte kommt Bachschmid zum Schuss, dieser wird von Denk unhaltbar für Hülsmann ins Eck abgefälscht.

16. Minute: Tor für Burghausen

13. Minute: Großchance für die Bayern. Nach einer Ecke bleibt der zweite Ball bei den Gästen. Die Flanke von Segbe rutscht durch und landet bei Krätzig, der aus spitzem Winkel die Latte trifft.

9. Minute: Den ersten Abschluss der Partie haben die Gäste. Lee setzt zu einem Sprint durch die Mitte an und schließt dann an der Sechzehnerkante ab. Schöller hat jedoch keine Probleme mit diesem Schuss.

7. Minute: Weiterhin hat sich hier kein Team eine Chance erspielt. Bayern hat jetzt ein bisschen öfter den Ball, doch werden sie von den Gastgebern schnell angelaufen und so zu Fehlern gezwungen.

3. Minute: Beide Teams tasten sich hier erstmal ab. Keine der Mannschaften kann sich bislang einen Ballbesitzvorteil erspielen. Auch Chancen gibt es noch nicht.

1. Minute: Anpfiff

Vor dem Spiel: Was die Tabellensituation in dieser Saison betrifft, haben die Hausherren die Nase vorne. Während die Bayern mit 16 Punkten aus elf Spielen den achten Rang belegen, liegt Wacker mit 20 Zählern auf Platz drei.

Vor dem Spiel: Die Bilanz zwischen den beiden Teams ist insgesamt sehr ausgeglichen. 14 Spiele gingen an Burghausen, 13 konnten die Bayern gewinnen. Bereits 18 Mal trennte man sich am Ende mit einem Unentschieden. In der vergangenen Saison gab es in Burghausen ein 2:2, in München konnte sich der SV Wacker mit 4:0 durchsetzen.

Vor dem Spiel: Das Duell zwischen diesen beiden Teams ist ein richtiger Klassiker. Bereits zum 46. Mal treffen Wacker und der FC Bayern II aufeinander.

Vor dem Spiel: Hallo und herzlich willkommen aus der Wacker-Arena zum Spiel des SV Wacker Burghausen gegen den FC Bayern München II. Wer kann sich in diesem Spitzenspiel durchsetzen?

Vorbericht

Burghausen - „Ich freue mich sehr auf das Spiel, das wird mit Sicherheit richtig gut“, fiebert auch Wacker-Trainer Hannes Sigurdsson der Partie vom zwölften Spieltag der Regionalliga Bayern entgegen.

Burghausen gegen Bayern II im Liveticker: „Wollen auch bis zum Schluss oben mitmischen“

Mit dem 6:0 gegen den SV Heimstetten haben die kleinen Bayern am vergangenen Wochenende ihre Negativserie von sechs Spielen ohne Sieg eindrucksvoll beendet. Dennoch liegt die Mannschaft von Trainer Martin Demichelis vier Punkte hinter Gastgeber Burghausen nur auf Rang acht – eine Konstellation, die es auch nicht alle Tage wieder geben wird. „Am Ende der Saison werden die Bayern schon ganz weit oben sein. Da bin ich mir sicher“, sagt Sigurdsson, macht aber auch klar: „Wir wollen auch bis zum Schluss ganz oben mitmischen. Das traue ich meiner Mannschaft schon zu.“

Sorgenkind der Münchner in der bisherigen Saison ist eindeutig die Abwehr, die schon 17 Gegentreffer zugelassen hat – zu viele, um auf einem der vordersten Plätze zu stehen, zumal es auch mit dem Torschießen nicht immer klappt. Insgesamt drei Mal sind die Amateure bislang vorne komplett leer ausgegangen, bei der Qualität des Kaders eigentlich kaum vorstellbar. „Bayern hat seine Mannschaft gegenüber dem letzten Jahr noch einmal verjüngt. Aber wir haben auch eine junge Mannschaft, beide Teams spielen offensiven Fußball, deswegen dürfen sich die Zuschauer auf ein tolles Spiel freuen“, ist Sigurdsson überzeugt.

Burghausen gegen Bayern II im Liveticker: „Bayern hat einen sehr guten Kader“

Vor allem der Verzicht von erfahrenen Führungsspielern – bis auf den 32-jährigen Timo Kern hat Demichelis nur lauter Jungspunde im Kader – macht sich bei den Bayern durchaus bemerkbar. Gallionsfiguren wie Ex-Kapitän Nico Feldhahn, die den Jungprofis den Weg gewiesen haben, fehlen einfach in manchen Situationen. Zudem wurden ja auch einige der hoffnungsvollen Talente aus den Vorjahren, wie etwa Christopher Scott, Armindo Sieb, Taylor Booth, Torben Rhein, Nick Copado, Jamie Lawrence und vor allem Gabriel Vidovic entweder verkauft oder verliehen. „Trotzdem hat Bayern einen sehr guten und sehr großen Kader“, weiß Sigurdsson.      

Auf Seiten der Gastgeber wird es im Vergleich zum 2:0-Erfolg der Vorwoche in Rain kaum Veränderungen im Kader geben. Moritz Moser, Denis Ade, Aboubacar Cissé, Johann Djayo und Christian Fischer fehlen wegen Verletzung weiterhin, auch noch kein Thema ist Nico Helmbrecht. Sigurdsson „Ich habe sechs verletzte Spieler, das ist schon jede Menge. Aber ich habe ja letzte Woche schon gesagt, dass sich jetzt andere Spieler zeigen können.“ Eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat das bei seinem Startelf-Debüt der erst 20-jährige Kenneth Sigl, der ja vor der Saison aus der Landesliga gekommen ist. Mit einem Treffer und einem Assist hat er maßgeblich zum Sieg gegen Rain beigetragen. „Kenny hat das sehr gut gemacht, so soll das auch bleiben“, hofft Sigurdsson.  

MB

Kommentare