Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Wichtiges Auswärtsspiel

Mit Wut nach Aschheim: Abgesagtes Spiel von Buchbach II wird am Dienstag nachgeholt

Tobi Sztaf stürmt in Aschheim für Buchbachs Bezirksliga-Team.
+
Tobi Sztaf stürmt in Aschheim für Buchbachs Bezirksliga-Team.
  • VonMichael Buchholz
    schließen

Beim Nachholspiel in Aschheim könnte sich die Reserve des TSV Buchbach in eine gute Ausgangslage bringen. Mit Unterstützung aus dem Regionalliga-Kader und Wut über die Absage geht es nach Aschheim.

Buchbach – Nächster Anlauf für den TSV Buchbach II zum wichtigen Auswärtsspiel der Fußball-Bezirksliga Ost beim FC Aschheim. Nachdem die Aschheimer die Partie am vergangenen Freitag kurzfristig abgesagt hatten – ein Teil der Buchbacher war schon unterwegs – wurde die Partie für den Dienstag, 10. Mai um 19.30 Uhr neu terminiert.

Sieg würde gute Situation bringen

Aufgrund der Niederlagen von Reichertsheim, Westerndorf und Baldham hat sich an der Ausgangslage nicht viel geändert. Die beiden punktgleichen Mannschaften stehen mit zwei Zählern Vorsprung knapp vor der Relegationszone, könnten aber mit einem Sieg einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt machen und auf Rang acht vorstoßen, zumal ja auch der FC Langengeisling beim 1:2 in Moosinning leer ausgegangen ist. „Wenn wir den Dreier holen, haben wir gegenüber Aschheim drei Punkte Vorsprung und den besseren Direktvergleich, das ist in zwei Spielen schwer aufzuholen. Reichertsheim und Westerndorf müssten sogar fünf Punkte aufholen, das halte ich für unwahrscheinlich“, sagt Buchbachs Trainer Manuel Neubauer, der ja seine Rotsperre absitzen muss.

Lesen Sie auch: Im Bezirksliga-Abstiegskampf: TSV Bad Endorf hilft nur noch ein Wunder

Wir sauer die Buchbacher über die kurzfristige Absage am Freitag waren, kann man sich vorstellen. „Das ist überhaupt nicht cool, wenn man ein Spiel das um halb acht beginnt um fünf Uhr absagt, weil der Platz angeblich unter Wasser steht. Aschheim hat ja zudem einen Kunstrasenplatz, der eingetragen ist und auf dem wir auch spielen hätten können“, so Neubauer, der zwei Mal in Aschheim angerufen, keinen erreicht hat, aber auch nicht zurückgerufen wurde. Inwieweit die Absage aus irgendwelchen taktischen Gründen erfolgt ist, kann Neubauer nicht nachvollziehen, aber er kann versprechen: „Da wird der Baum am Dienstag brennen.“

Unterstützung aus der Ersten

Neubauer muss zwar auf den beruflich verhinderten Philipp Gohn verzichten, dafür werden aber neben den üblichen Abstellungen aus dem Regionalliga-Kader noch weitere Spieler dazukommen. So dürften auch Tobi Sztaf, Veit Prenninger und Manuel Mattera von der Partie sein, Chris Steinleitner hätte ja nach seiner langen Corona-Pause ohnehin gespielt.mb

Kommentare