Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Gegen den direkten Konkurrenten

Letzte Mini-Chance auf den Ligaverbleib für den TSV Bad Endorf – Gastspiel bei Buchbach II

In den verbleibenden Spielen müssen sich Martin Stowasser (rechts) und der TSV Bad Endorf mit allen Mitteln gegen den Abstieg wehren.
+
In den verbleibenden Spielen müssen sich Martin Stowasser (rechts) und der TSV Bad Endorf mit allen Mitteln gegen den Abstieg wehren.

Die letzten vier Spiele in der Fußball-Bezirksliga stehen bevor. Dabei muss der TSV Bad Endorf wohl allesamt gewinnen, um eine Chance auf den Ligaverbleib zu haben.

Buchbach – Nachdem der TSV Bad Endorf am Dienstagabend nach einer couragierten Leistung im Nachholspiel der Fußball-Bezirksliga Ost gegen den Tabellenführer aus Forstinning den Platz als Verlierer verlassen musste, steht nun die nächste Partie für die Mannen aus dem Kurort auf dem Programm. Am Freitag um 19.15 Uhr gastiert man bei der ebenfalls abstiegsbedrohten Reserve des TSV Buchbach.

Bad Endorf muss wohl alles gewinnen

Um noch einen Relegationsplatz zu erreichen, muss der TSV unbedingt punkten. Der Abstand beträgt derzeit acht Punkte bei restlichen vier Spielen, somit wird es ein äußerst schwieriges Unterfangen, das nur bei einer maximalen Punkteausbeute und glücklicher Fügung erreicht werden kann. Drei der letzten vier Gegner (Buchbach, Waldperlach, Baldham und Otterfing) befinden sich ebenso im Tabellenkeller, was für viel Spannung im Kampf gegen den Abstieg spricht.

Lesen Sie auch: Trainerwechsel in Bad Endorf: Ganserer, Garhammer und Aicher übernehmen bis Saisonende

Auch Buchbach spielt gegen den Abstieg

Aktuell belegt die Endorfer Mannschaft den vorletzten Tabellenplatz mit 19 Punkten. Der heutige Gegner rangiert aktuell auf dem zwölften Platz mit 27 Punkten. Buchbach verlor die letzten drei Partien am Stück und steht stark unter Zugzwang, endlich wieder zu gewinnen. Die Duststrecke von Bad Endorf ist etwas länger, ausgerechnet gegen den heutigen Gegner gewann man das letzte Spiel im Oktober 2021 mit 1:0. Vielleicht ist das ein gutes Omen, endlich wieder zurück auf die Siegerstraße zu finden.phs