Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Vor dem Start in die Landesliga-Frühjahrsrunde

SBC Traunstein plagen Personalprobleme ‒ Doppelter Bänderriss bei Danijel Majdancevic

Gemeinsamer Jubel fällt aus: Jakob Warweg (links) und Kurt Weixler müssen derzeit verletzt passen.
+
Gemeinsamer Jubel fällt aus: Jakob Warweg (links) und Kurt Weixler müssen derzeit verletzt passen.

Fünf Tage lang haben sich die Landesliga-Fußballer des SB Chiemgau Traunstein am Gardasee auf die Frühjahrsrunde vorbereitet und dabei ein Testspiel bestritten.

Traunstein – „Unser Trainingslager war ein voller Erfolg“, zog SBC-Spielertrainer Danijel Majdancevic zufrieden Bilanz mit den Tagen in Pes chiera.

Schwere Beine

Man habe bei bestem Wetter viel gemacht, ergänzte er. „Jetzt sind unsere Beine dementsprechend schwer.“ Majdancevic lobte auch die idealen Platzbedingungen vor Ort. Das Besondere dabei: Hellas Verona nutzt die Anlage des Parc-Hotels, in dem die Traunsteiner untergebracht waren, als Trainingszentrum der Profimannschaft. Diese spielt in der Serie A – und die Traunsteiner hatten auch das Glück, die Profispieler an einem Tag zu sehen.

Guter Test beim 3:1-Sieg

Der SB Chiemgau absolvierte in der italienischen Sonne auch ein Testspiel gegen einen Bezirksligisten aus Baden-Württemberg und gewann dieses mit 3:1. „Das war ein sehr guter Test von uns“, betonte Majdancevic. Die Tore für die Traunsteiner schossen Winter-Neuzugang Julian Höllen – er traf doppelt – und Hannes Kraus.

Nun sind die SBC-Spieler wieder zurück und es gibt erneut eine Änderung im Vorbereitungsplan: Das geplante Testspiel beim Ligarivalen SpVgg Landshut sagten die Traunsteiner ab. Der Hintergrund: „Wir sind dünn besetzt, denn Corona macht uns nach wie vor zu schaffen“, informierte Majdancevic.

Spielertrainer fällt vier Wochen aus

Zudem seien einige Spieler auch angeschlagen. Majdancevic selber zog sich im Testspiel gegen den TSV Siegsdorf (2:1) einen doppelten Außenbandriss zu und fällt damit gut vier Wochen aus. Auch Kurt Weixler musste gegen Siegsdorf angeschlagen raus. Neben einer blutenden Wunde am Knie zog er sich auch eine Meniskusverletzung zu und muss nun ebenfalls erst einmal pausieren. Besonders bitter waren die vergangenen Tage auch für Jakob Warweg. Er fiel seit Monaten ja aus (Knie-OP), nun wollte er sich wieder zurück in die Mannschaft kämpfen. Doch beim ersten Training in Italien verletzte er sich erneut. „Wir wissen noch nicht, wie schlimm es ist“, informierte der Coach.

Generalprobe am Samstag auf Kunstrasen

Planmäßig soll aber das Testspiel am Samstag um 15.30 Uhr auf dem eigenen Kunstrasenplatz gegen den österreichischen Vertreter UFC SV Hallwang über die Bühne gehen – schließlich ist diese Partie für den SB Chiemgau die Generalprobe vor dem Frühjahrsrunden-Auftakt. Dieser findet dann exakt eine Woche später statt: Die Majdancevic-Truppe reist am 5. März (14 Uhr) zum Tabellensechsten TuS Holzkirchen.

Die Zielsetzung der Traunsteiner für die restlichen Landesliga-Partien ist klar: So schnell wie möglich die gefährdete Zone – aktuell nimmt man als Tabellen-15. ja einen der drei Abstiegsrelegationsplätze ein – zu verlassen. bst

Mehr zum Thema