Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


„Wir sind ausgesprochen zufrieden“

Fußball-Kreisligist ASV Au verlängert mit Coach Florian Dirscherl

Trainer Florian Dirscherl gibt auch in der nächsten Saison die Kommandos beim ASV Au.
+
Trainer Florian Dirscherl gibt auch in der nächsten Saison die Kommandos beim ASV Au.

Der Fußbal-Kreisligist ASV Au hat nach dem erfolgreichen Rückrundenstart die Zukunft wichtiger Personalien geklärt: Florian Dirscherl und sein Trainerteam werden auch in der nächsten Saison die Zügel beim Kreisligisten in der Hand halten.

Au – Nachdem der ASV Au durch Siege gegen die direkten Konkurrenten aus Großholzhausen und Raubling sportlich optimal in die Rückrunde der Fußball-Kreisliga 1 gestartet ist, haben die ASV-Verantwortlichen vor dem Heimspiel gegen den SV Pang auch neben dem Platz Nägel mit Köpfen: So verlängerte Trainer Florian Dirscherl, der das Amt im September 2017 übernahm, seinen Vertrag um ein weiteres Jahr und wird damit auch in der Saison 2022/23 am Kreuthweg an der Seitenlinie stehen. Unterstützt wird er dabei wie bisher von Co-Trainer Thomas Riesenberger und Betreuer-Urgestein Andreas Höfer. Abteilungsleiter Stefan Sollinger zeigte sich stellvertretend für die gesamte Spartenleitung ausgesprochen erfreut: „Wir sind mit Arbeit, dem Engagement und der Leidenschaft von Flo und dem gesamten Trainerteam ausgesprochen zufrieden und freuen uns sehr darüber, sie auch weiterhin an Bord zu haben!“

Lesen Sie auch: Fußball-Kreisliga 1 startet mit drei neuen Trainern ins Frühjahr

Keine großen Umbrüche im Kader

Größere Umbrüche im Kader muss das Trainerteam dabei nicht befürchten: Mit Ausnahme von Samuel Kinne (Studium) und Stefan Sollinger (rückt in die zweite Mannschaft) gaben auch sämtliche Spieler der ersten Mannschaft ihre Zusage für die kommende Spielzeit. Mit dieser Planungssicherheit im Rücken kann sich die Dirscherl-Truppe nun ganz darauf fokussieren, den erfolgreichen Rückrundenstart fortzuführen und so im Kampf um den Titel noch ein gewichtiges Wort mitzureden.re

Mehr zum Thema

Kommentare