Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Fussball-Kreisklasse 2

Niederlage für den Spitzenreiter der Fußball-Kreisklasse 2: Der SV-DJK Kolbermoor hat im Spitzenspiel gegen den SV/DJK Griesstätt mit 1:2 verloren.

Egehan Caner brachte den Ex-Bezirksligisten früh in Führung, Stefan Lenz drehte mit einem Doppelpack die Partie. Das Siegtor fiel dabei erst in der 87. Minute. Kolbermoor bleibt vorerst Tabellenführer, Griesstätt ist mit einem Punkt Rückstand dahinter.

Eine Überraschung gab es in Tattenhausen: Der SV Tattenhausen verlor gegen den Außenseiter aus Großkarolinenfeld mit 1:2. Großkarolinenfeld war ab der 85. Minute in Überzahl, Êlio Costa nutzte dies in der zweiten Minute der Nachspielzeit und schoss das goldene Tor. Tattenhausen verpasst dadurch den Sprung an die Tabellenspitze, Großkarolinenfeld kann sich mit dem zweiten Saisonsieg im Keller leicht befreien.

Ein klares Ergebnis gab es im Kellerduell zwischen dem SV Ramerberg und dem TSV Eiselfing. Bereits nach neun Minuten führte Eiselfing mit 2:0, zur Halbzeit schon war der spätere Endstand von 3:0 hergestellt. Eiselfing überholt durch den Sieg Gegner Ramerberg in der Tabelle und steht jetzt auf dem Relegationsplatz.

Einen Sieg gab es auch für den SV/DJK Oberndorf. Gegen die Bayernliga-Reserve des TSV Wasserburg gewann Oberndorf mit 3:2. Wasserburg ging früh schon in Führung, doch Oberndorf konnte zwischen der 49. und der 57. Minute drei Tore erzielen. Auch das späte zweite Tor des Abends von Guiseppe Costanzo änderte nichts mehr an der Wasserburger Niederlage.

SV-DJK Kolbermoor – SV/DJK Griesstätt 1:2 (1:1). Tore: 1:0 Egehan Caner (12.). 1:1 Stefan Lenz (39.). 1:2 Stefan Lenz (87.). Zuschauer: 70.

SV Ramerberg – TSV Eiselfing 0:3 (0:3). Tore: 0:1 Julian Mayr (5.). 0:2 Bernhard Dirnecker (9.). 0:3 Thomas Mühlberger (44.). Gelb-Rot: Thomas Wagner (89./Eiselfing). Zuschauer: 111.

SV Tattenhausen – TuS Großkarolinenfeld 1:2 (0:1). Tore: 0:1 Jonathan Stöcklhuber (39.). 1:1 Matthias Riedl (75.). 1:2 Êlio Costa (90. + 2). Gelb-Rot: Andreas Hofmann (85./Tattenhausen). Zuschauer: 250.

SV/DJK Oberndorf – TSV Wasserburg II 3:2 (0:1). Tore: 0:1 Guiseppe Costanzo (11.). 1:1 Markus Stein (49.). 2:1 Andreas Schwinghammer (54.). 3:1 Dominik Lindlmeier (57.). 3:2 Guiseppe Costanzo (90. + 4). Zuschauer: 70.

Torschützenliste

7 Tore: Florian Hofmann (SV Tattenhausen), Till Schindler (DJK-SV Edling).obe

Kommentare