Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Fussball-Kreisklasse 1

Im Spitzenspiel der Kreisklasse 1 gab es ein Remis zwischen Brannenburg (am Ball Lars Bender) und Söchtenau-Krottenmühl (Nummer 6 Lukas Lindner).
+
Im Spitzenspiel der Kreisklasse 1 gab es ein Remis zwischen Brannenburg (am Ball Lars Bender) und Söchtenau-Krottenmühl (Nummer 6 Lukas Lindner).

Unentschieden im Spitzenspiel der Fußball-Kreisklasse 1: Der TSV Brannenburg und der SV Söchtenau-Krottenmühl trennten sich mit 1:1.

Die frühe Führung von Stefan Weinfurtner aus der vierten Minute konnte Maximilian Faltner Mitte der zweiten Hälfte ausgleichen. Der SV Söchtenau-Krottenmühl bleibt nach acht ungeschlagenen Spielen in Folge Spitzenreiter, Brannenburg fällt auf Platz vier zurück.

Den dritten Sieg in Folge errang der ASV Kiefersfelden. Beim 3:0-Sieg gegen den SV Riedering erzielte Maximilian Mayerl schon früh die Führung, Fabian Fischer und Alexander Frik erhöhten auf 3:0. Kiefersfelden überholt durch den Sieg den Inntal-Rivalen Brannenburg und springt auf Platz drei.

Der TSV Neubeuern konnte sich mit einem deutlichen 4:0-Sieg gegen den SC Frasdorf von den Abstiegsrängen verabschieden. Alle vier Tore fielen dabei schon in der ersten Halbzeit, Sebastian Schmid erzielte beim ersten Saisonsieg seiner Mannschaft einen Doppelpack.

Ebenfalls den ersten Saisonsieg hat der WSV Samerberg eingefahren. Das goldene Tor gegen den SV Schloßberg schoss Florian Rieder bereits in der siebten Minute. Samerberg bleibt zwar Tabellenletzter, verliert das rettende Ufer aber nicht aus den Augen.

WSV Samerberg – SV Schloßberg-Stephanskirchen 1:0 (1:0). Tor: 1:0 Florian Rieder (7.). Zuschauer: 40.

TSV Neubeuern – SC Frasdorf 4:0 (4:0). Tore: 1:0 Sebastian Schmid (23.). 2:0 Johannes Leitner (30./Elfmeter). 3:0 Sebastian Schmid (43.). 4:0 Lukas Paul (45. + 2). Zuschauer: 90.

SV Nußdorf/Inn – TV Obing 0:2 (0:1). Tore: 0:1 Thomas Stettwieser (30.). 0:2 Alexander Thusbaß (57.). Zuschauer: 90.

ASV Flintsbach – SV Seeon-Seebruck 4:2 (3:1). Tore: 1:0 Julian Luneburg (13.). 2:0 Martin Huber (16.). 2:1 Maximilian Gruber (19./Elfmeter). 3:1 Martin Huber (43.). 4:1 Bastian Unsin (77.). 4:2 Benedikt König (88./Elfmeter). Zuschauer: 55.

TSV Brannenburg – SV Söchtenau-Krottenmühl 1:1 (0:1). Tore: 0:1 Stefan Weinfurtner (4.). 1:1 Maximilian Faltner (61.). Zuschauer: 190.

SV Riedering – ASV Kiefersfelden 0:3 (0:2). Tore: 0:1 Maximilian Mayerl (10.). 0:2 Fabian Fischer (35.). 0:3 Alexander Frik (63.). Zuschauer: 70.

Torschützenliste

8 Tore: Philipp Linner (SpVgg Pittenhart).

7 Tore: Maximilian Faltner (TSV Brannenburg).obe

Kommentare