Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Fussball-Kreisklasse 1

Die SpVgg Pittenhart ist auch nach dem siebten Spieltag ungeschlagener Tabellenführer der Fußball-Kreisklasse 1.

Beim 2:1-Sieg gegen den TSV Neubeuern erzielte Philipp Linner bereits seinen achten Saisontreffer, Daniel Schönhuber entschied das Spiel in der 81. Minute. Neubeuern musste ab der 55. Minute in Unterzahl spielen, die letzten sechs Minuten sogar mit zwei Mann weniger auf dem Feld.

Dem Spitzenreiter Pittenhart weiter auf den Fersen ist der SV Söchtenau-Krottenmühl. Durch einen klaren 3:0-Sieg gegen den SC Frasdorf beträgt der Abstand zum Tabellenführer weiter nur einen Punkt. Stefan Weinfurtner erzielte einen Doppelpack.

Eine Niederlage musste der TSV Brannenburg einstecken. Im Inntal-Derby verloren die Hausherren ohne Torjäger Maximilian Faltner gegen den ASV Kiefersfelden mit 0:2. Es war die erste Niederlage für die Inntaler nach vier Siegen in Folge und dementsprechend auch die erste Saisonniederlage – auch für Lars und Sven Bender.

Schlusslicht der Tabelle ist weiterhin der WSV Samerberg. Die 0:1-Heimpleite gegen den SV Nußdorf war bereits die fünfte Niederlage in Folge, nach sechs Spielen haben die Samerberger somit nur einen Punkt auf dem Konto.

Im Spiel zwischen dem ASV Flintsbach und dem TV Obing gab es eine Punkteteilung. Dabei lagen die Gäste bereits mit 2:0 in Front, ehe die Hausherren herankamen. Alle vier Treffer waren übrigens schon nach einer guten halben Stunde gefallen.

WSV Samerberg – SV Nußdorf/Inn 0:1 (0:1). Tore: 0:1 Dominik Endler (22.). Zuschauer: 120.

TSV Brannenburg – ASV Kiefersfelden 0:2 (0:1). Tore: 0:1 Maximilian Mayerl (41.). 0:2 Fabian Fischer (74.). Zuschauer: 340.

TSV Neubeuern – SpVgg Pittenhart 1:2 (0:0). Tore: 0:1 Philipp Linner (48.). 1:1 Lukas Paul (72.). 1:2 Daniel Schönhuber (81.). Gelb-Rot: Lukas Zeidler (84./Neubeuern). Rot: Johannes Gall (55./Neubeuern). Zuschauer: 75.

SV Söchtenau-Krottenmühl – SC Frasdorf 3:0 (2:0). Tore: 1:0 Stefan Weinfurtner (29.). 2:0 Andreas Linner (39.). 3:0 Stefan Weinfurtner (54.). Zuschauer: 100.

ASV Flintsbach – TV Obing 2:2 (2:2). Tore: 0:1 Andreas Kochenburger (7.). 0:2 Oliver Zizler (8.). 1:2 Thomas Astner (22.). 2:2 Magnus Kraus (33.). Gelb-Rot: Julian Luneburg (78./Flintsbach). Rot: Andreas Kochenburger (85./Obing). Zuschauer: 70.

Torschützenliste

8 Tore: Philipp Linner (SpVgg Pittenhart).

6 Tore: Maximilian Faltner (TSV Brannenburg).

Kommentare