Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Fussball-Kreisklasse 1

Auftakt nach Maß für den SV Schloßberg-Stephanskirchen in die neue Saison der Fußball-Kreisklasse 1.

Die Mannschaft von Trainer Helmut Faber gewann gegen den ASV Kiefersfelden souverän mit 4:0. Bereits nach 23 Minuten war der Endstand hergestellt, ein früher Doppelschlag ebnete dabei den Weg. Eryk Dziduch traf doppelt, der SVS steht nach dem ersten Spieltag auf Platz eins.

Prominente Verstärkung hat der TSV Brannenburg: Die Bender-Brüder Lars und Sven laufen nach ihrem Profikarriereende wieder für den TSV auf. Die Premiere ist geglückt, Brannenburg gewann das Inntal-Derby gegen den ASV Flintsbach mit 5:2. Die Brannenburger Maximilian Faltner und Christopher Eckl sowie Flintsbachs Julius Kotthof schnürten jeweils einen Doppelpack.

Erfolgreich startete der SV Nußdorf. Die Inntaler gewannen nach einer turbulenten Anfangsphase beim SV Söchtenau mit 3:2. Dabei drehten sie innerhalb von nur zwei Minuten durch zwei Elfmetertore von Adrian Bogner in der sechsten und siebten Minute einen frühen Rückstand aus der fünften Minute und erhöhten in Überzahl nur sieben Minuten später sogar auf 3:1.

Auch die SpVgg Pittenhart konnte ihren Auftakt gewinnen. Matchwinner beim 2:1-Derbysieg gegen den TV Obing war Philipp Linner, der mit einem Doppelpack das Spiel drehte und so für seine Mannschaft entscheiden konnte. Einen Zweifach-Torschützen vermeldete auch der SC Frasdorf mit Tobias Stiebler beim 3:2-Erfolg bei Seeon/Seebruck.

SV Söchtenau-Krottenmühl – SV Nußdorf/Inn 2:3 (2:3). Tore: 1:0 Anian Weber (5.). 1:1 Adrian Bogner (6./Elfmeter). 1:2 Adrian Bogner (7./Elfmeter). 1:3 Dominik Endler (14.). 2:3 Andreas Linner (32.). Rote Karte: Andreas Schuster (7./Söchtenau). Zuschauer: 85.

SpVgg Pittenhart – TV Obing 2:1 (1:1). Tore: 0:1 Alexander Thusbaß (25.). 1:1 Philipp Linner (44.). 2:1 Philipp Linner (47.). Zuschauer: 196.

ASV Kiefersfelden – SV Schloßberg-Stephanskirchen 0:4 (0:4). Tore: 0:1 Eryk Dziduch (4.). 0:2 Alexander Dangl (4.). 0:3 Benedikt Pongratz (20.). 0:4 Eryk Dziduch (23.). Zuschauer: 150.

SV Seeon/Seebruck – SC Frasdorf 2:3 (1:1). Tore: 1:0 Benedikt König (29.). 1:1 Michael Rieder (45. + 1). 1:2 Tobias Stiebler (47.). 2:2 Benedikt König (49.). 2:3 Tobias Stiebler (75.). Zuschauer: 100.

TSV Brannenburg – ASV Flintsbach 5:2 (2:0). Tore: 1:0 Christopher Eckl (4.). 2:0 Maximilian Faltner (16.). 2:1 Julius Kotthof (51.). 3:1 Maximilian Faltner (58.). 4:1 Christopher Eckl (68./Elfmeter). 4:2 Julius Kotthof (87.). 5:2 Josef Kaffl (89.). Zuschauer: 450.obe

Kommentare