+++ Eilmeldung +++

Gewaltige Gewitterwalze rollt auf uns zu: Erste Warnungen für die Region

DWD warnt vielerorts bereits mit Stufe 4

Gewaltige Gewitterwalze rollt auf uns zu: Erste Warnungen für die Region

Bayern - Der Juni und die Wetterextreme lassen nicht locker: Viel zu warm und heftige Unwetter im …
Gewaltige Gewitterwalze rollt auf uns zu: Erste Warnungen für die Region
Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Aus 0:2 mach 2:2

In zehn Minuten zum Punktgewinn: Tüßling/Teising beweist gegen Hammerau Moral

Stefan Mutschler (in rot) rettete dem FC Töging II mit seinem Tor gegen den TuS Traunreut einen Punkt.
+
Stefan Mutschler (in rot) rettete dem FC Töging II mit seinem Tor gegen den TuS Traunreut einen Punkt.

Zwei Nachholspiele standen in der Fußball-Kreisliga 2 auf dem Plan: Die SG Tüßling/Teising bewies gegen Hammerau Moral und Töging II holte gegen Traunreut einen glücklichen Punkt.

Tüßling/Töging – Der SG Tüßling/Teising haben in der Fußball-Kreisliga 2 im Duell mit dem Tabellennachbar des FC Hammerau zehn Minuten zum Punktgewinn gereicht. Früh in der Partie mussten die Tüßlinger einem Rückstand hinterherlaufen – Noah Wiesbacher hatte die Gäste nach einem Steckpass von Ioan Maris in Führung geschossen. Nach 68 Minuten schien die Partie entschieden, als Maris nach starker Einzelleistung auf 2:0 stellte. Doch die Schützlinge von Andy March gaben nicht auf: Zehn Minuten vor Ende klärte Noah Wiesbacher in Volleyball-Manier auf der Linie und musste mit Rot vom Platz. Den fälligen Strafstoß verwandelte Benjamin Kastenhuber zum 1:2-Anschluss aus Sicht der Gastgeber. In der zweiten Minute der Nachspielzeit machte Robin Schreck mit dem 2:2-Ausgleich das Comeback perfekt. Fast hätte es für die Tüßlinger noch zum Last-Minute-Sieg gereicht – doch nur eine Minute später landete der Ball nur an der Latte des Hammerauer Tores.

Lesen Sie auch: „Eine wohlüberlegte Entscheidung“: Bruckmühls Straßer erklärt den Trainerwechsel

Mutschler rettet einen Punkt

„Schwein gehabt“ lautet die Überschrift über dem Punktgewinn des FC Töging II gegen den punktgleichen TuS Traunreut. In der 28. Minute traf Nico Kovac zur 1:0-Pausenführung für die Gäste aus Traunreut. Die Erleichterung stand Tögings Trainer Udo Sigrüner ins Gesicht geschrieben, als Stefan Mutschler nach 78 Minuten den Rückstand egalisierte. Es war bereits das zwölfte Saisontor für die Nummer Neun. Zum rettenden Ufer fehlen den Tögingern weiterhin drei Zähler.

SG Tüßling/Teising – FC Hammerau 2:2 (0:1). Tore: 0:1 Noah Wiesbacher (12.), 0:2 Ioan Maris (66.), 1:2 Benjamin Kastenhuber (Elfmeter, 81.), 2:2 Robin Schreck (90. + 2); Rot: Noah Wiesbacher (Hammerau/80.); Zuschauer: 63.

FC Töging II – TuS Traunreut 1:1 (0:1). Tore: 0:1 Nico Kovac (28.), 1:1 Stefan Mutschler (78.); Zuschauer: 50.dav

Mehr zum Thema