Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Saisonstart in der Bezirksliga

Erstes Bezirksliga-Spiel seit dem Jahr 2008 – SV Westerndorf trifft auf Moosinning

Torwart Simon Rott und der SV Westerndorf eröffnen die Bezirksliga-Saison.
+
Torwart Simon Rott und der SV Westerndorf eröffnen die Bezirksliga-Saison.

Dreizehn Jahre sind vergangen, seitdem der SV Westerndorf zuletzt Bezirksliga-Luft geschnappt hat. Am Freitag, 23. Juli um 19 Uhr ist es erstmals wieder so weit.

Rosenheim – Die „wilde 13“ ist vorbei: Für den SV Westerndorf geht es am Freitag um 19 Uhr erstmals seit 13 Jahren wieder um Punkte in der Fußball-Bezirksliga Ost. Wenn der SVW zum Flutlicht-Spiel den FC Moosinning empfängt, dann ist nicht nur die Liga wieder neu: Erstmals spielt Westerndorf auf seiner noch recht frischen Sportanlage in der Bezirksliga, eine Premiere ist es gar für die neu gefertigte Tribüne.

„Die Jungs sind heiß“

Dementsprechend ist auch die Stimmung in der Mannschaft: „Die Jungs sind heiß“, so SVW-Coach Markus Wallner. Auch auf ihn wartet eine Premiere, denn die Partie ist sein erstes Pflichtspiel als Trainer im Herrenbereich. Nach einer erfolgreichen Station bei der U19 des TSV 1860 Rosenheim will er nun das Ziel Klassenerhalt in Westerndorf angehen. Dabei kann er zum Auftakt auf fast den kompletten Kader zurückgreifen, lediglich Philip Zetterberg und Cedric Draht fehlen, der Einsatz von Maximilian Danzer ist fraglich – bei insgesamt sieben Neuzugängen sollten diese Ausfälle zu kompensieren sein.

Lesen Sie auch: Buchbach II mit 16 Neuzugängen „Transferkönig“ – Die Wechselstatistik der Bezirksliga

Der FC Moosinning geht in die zweite Bezirksliga-Saison in Folge, nachdem man 2018/19 aus der Landesliga abgestiegen war und zuletzt den Aufstieg knapp verpasste. Wallner erwartet einen „der stärkeren Bezirksligisten“, zeigt sich aber kämpferisch: „Wir haben Respekt, aber keine Angst. Wir wollen den Gegner ärgern.“

om

Mehr zum Thema

Kommentare