Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


FÜNF AUFSTEIGER AUS DER KREISLIGA

Fußball-Bezirksliga neu eingeteilt – Auftakt soll am 24. Juli sein

Der Ball soll in der Bezirksliga Ost am 24. Juli wieder rollen. Die Klassen sind jetzt schon eingeteilt.
+
Der Ball soll in der Bezirksliga Ost am 24. Juli wieder rollen. Die Klassen sind jetzt schon eingeteilt.

Die Fußball-Bezirksliga Ost bekommt ein neues Gesicht. Fünf Aufsteiger aus der Kreisliga sind in der neuen Saison dabei, die am 24. Juli angepfiffen werden soll – und zwar nicht nur die erwarteten.

von Alexander Hübner

Rosenheim/Mühldorf – Dass sich der SV Westerndorf und der TSV Siegsdorf als Aufsteiger in die Fußball-Bezirksliga in der angestammten Gruppe Ost wiederfinden würden, war klar, und auch mit dem SV Waldperlach aus dem Münchner Südosten war zu rechnen. Der TSV Otterfing – nördlich von Holzkirchen an der A8 daheim – aus dem Kreis Zugspitze ist schon überraschender. Er setzte sich in der Kreisliga 1 souverän mit 14 Siegen aus 18 Spielen durch.

FC Langengeisling wieder in der Bezirksliga

An die Zeiten, da der FC Langengeisling in der Bezirksliga spielte, erinnern sich aber nur noch die Älteren. 1990 stieg die Elf aus dem Erdinger Stadtteil ab – doch die Erinnerungen an die Inn/Salzach-Vereine waren so gut, dass der FCI unbedingt wieder im Osten spielen wollte. In der Kreisliga Donau/Isar 2 lag man bei gleichem Punktequotienten nur dank des besseren direkten Vergleichs vor dem FC Lengdorf. Und auch der Nachbar FC Moosinning – in der Corona-Saison 2019/21 Dritter der Bezirksliga Nord – war einem Wechsel nicht abgeneigt.

Alle drei Gruppe spielen mit 15 Teams

Damit konnte Bezirksspielleiter Wolf-Peter Schulte dem SVN München und der SpVgg 1906 Haidhausen aus der Landeshauptstadt den schon seit 2019 gehegten Wunsch erfüllen, in die Bezirksliga Süd zu wechseln. Alle drei Gruppen spielen mit 15 Vereinen.Start soll am 24. Juli sein.

Die Einteilung der Gruppe Ost

Die Bezirksliga Ost 2021/22: VfB Forstinning, SG Reichertsheim/Ramsau, ESV Freilassing, SC Baldham-Vaterstetten, SV Saaldorf, TSV Bad Endorf, TSV Buchbach II, FC Aschheim, TSV Dorfen, FC Moosinning, SV Westerndorf (Neuling/N), TSV Siegsdorf (N), SV Waldperlach (N), TSV Otterfing (N), Langengeisling (N).

Mehr zum Thema

Kommentare