+++ Eilmeldung +++

Medienbericht: Ukrainischer Botschafter Melnyk soll aus Deutschland abgezogen werden

Internationale Beziehungen

Medienbericht: Ukrainischer Botschafter Melnyk soll aus Deutschland abgezogen werden

Andrij Melnyk, der häufig kritisierte ukrainische Botschafter in Deutschland, soll Medienberichten …
Medienbericht: Ukrainischer Botschafter Melnyk soll aus Deutschland abgezogen werden
Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Ligaunabhängig verlängert

Bayernligist TSV Wasserburg verlängert mit Abwehrchef Michael Kokocinski

Michael Kokocinski bleibt in Wasserburg.
+
Michael Kokocinski bleibt in Wasserburg.

Ein absoluter Führungsspieler bleibt dem Fußball-Bayernligisten TSV Wasserburg erhalten. Michael Kokocinski hat, trotz seiner bereits 37 Jahre, bei den Innstädtern verlängert.

Wasserburg – Angesichts bevorstehender zahlreicher Karriereenden beim Fußball-Bayernligisten TSV Wasserburg ist es umso wichtiger, dass der „Stammesälteste“ weiterspielt: Michael Kokocinski wird auch in der kommenden Saison ligen-unabhängig für die Innstädter spielen und die dann verjüngte Mannschaft führen. „,Koko‘ ist auf und neben dem Platz ein äußerst wichtiger Mann im Verein und von allen anerkannt. Wir sind froh, dass er weiterspielt“, so Abteilungsleiter Kevin Klammer.

Lesen Sie auch: Bayernligist TSV Wasserburg trennt sich von Trainer Matthias Pongratz

Abwehrchef mit dem richtigen Gefühl

Als Abwehrchef ist der 37-Jährige lautstarker Organisator und Fixpunkt für seine Mitspieler. Auch im gehobenen Fußballeralter hat der Linksfuß ein untrügliches Gefühl für das Spiel und steuert dieses mit präzisen Kommandos von hinten heraus. Für die Entwicklung der jungen Spieler ist diese Verlängerung von unschätzbarem Wert.jah