+++ Eilmeldung +++

Gewaltverbrechen in Mühldorf am Inn: Eine Person tot – mutmaßlicher Täter festgenommen

Drama vor Wohnhaus in der Nacht auf Montag

Gewaltverbrechen in Mühldorf am Inn: Eine Person tot – mutmaßlicher Täter festgenommen

Mühldorf am Inn – Großeinsatz der Polizei am Sonntagabend (14. August) in Mühldorf: Eine Person …
Gewaltverbrechen in Mühldorf am Inn: Eine Person tot – mutmaßlicher Täter festgenommen
Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


3:1 über Landesliga-Aufsteiger

Fußball-Bayernligist 1860 Rosenheim: Testspielsieg, Gastspieler und ein Neuzugang aus einem Proficlub

Andrew Addo (rechts) kommt aus dem Nachwuchs des SV Sandhausen zu 1860 Rosenheim.
+
Andrew Addo (rechts) kommt aus dem Nachwuchs des SV Sandhausen zu 1860 Rosenheim.
  • VonFranz Ruprecht
    schließen

Beim TSV 1860 Rosenheim tut sich was im Kader für die neue Saison in der Fußball-Bayernliga. Beim Testspiel gegen den SC Oberweikertshofen wirkten einige Gastspieler mit. Ein Youngster aus einem Profiverein wurde bereits verpflichtet.

Rosenheim – Mit einer auf vier Positionen veränderten Startformation gegenüber der Vorwoche hat der TSV 1860 Rosenheim im Jahnstadion sein zweites Vorbereitungsspiel für die kommende Fußball-Bayernliga-Saison bestritten. Heraus sprang dabei ein 3:1-Sieg gegen den Meister der Bezirksliga Süd und Aufsteiger in die Landesliga Südwest, SC Oberweikertshofen.

Testspieler für 1860 im Einsatz

Besonders im Fokus standen dabei die erstmals spielenden Bojan Tanev (bisher TSV Gilching-Argelsried), Andrew Barsalona (bisher FC Mauerwerk, Österreich) und Andrew Addo sowie Rückkehrer Michelle Cosentino. Addo kommt von der U19 des SV Sandhausen und ist laut Rosenheims Sportlichem Leiter Hans Kroneck bereits fix verpflichtet, die anderen beiden Spieler müssen sich erst noch in Testspielen für eine festes Engagement empfehlen. Cosentino spielte eine Saison für den SV Bruckmühl in der Landesliga, ehe er wieder zu den Sechzigern zurückkehrte, er soll die linke Angriffsseite beflügeln.

Fenninger trifft kurz vor der Pause

Bevor die Gastgeber durch ein Abstaubertor von Michael Summerer mit 1:0 in Führung gingen, verhinderte Torhüter Daroczi einen möglichen Gegentreffer, als ein Gästespieler alleine vor ihm auftauchte. Die erste Hälfte verlief mit Feldvorteilen für den TSV 1860, der nach dem Ausgleichstreffer der Gäste kurz vor der Halbzeitpause durch einen Kopfballtreffer von Christoph Fenninger nach einer Jesse-Ecke das 2:1 markierte. In der zweiten Hälfte forderten die intensiven Trainingseinheiten während der Woche und die hohen Temperaturen auf beiden Seiten ihren Tribut, Höhepunkte blieben Mangelware, abgesehen vom klasse herausgespielten Treffer von Tim Kießling zum 3:1-Endstand.

Das Spielsteno

TSV 1860 Rosenheim: Daroczi, Wallner (ab 64. Kuchler), Summerer (ab 46. Kießling), Addo, Fenninger, Barsalona (ab 64. Polat), Jesse, Salkic, Benz, Tanev, Cosentino (ab 64. Gratt).

Schiedsrichter: Kaiser (SV Riedering).

Tore: 1:0 (15.) Summerer, 1:1 (21.) Di Pasquale, 2:1 (41.) Fenninger, 3:1 (62.) Kießling.

Mehr zum Thema

Kommentare