Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Drei Tore in der letzten Saison

„Zwischen den Ketten unser bester Spieler“: Dukic verlängert in Wasserburg

Bleibt den Wasserburger Löwen weiter erhalten: Marko Dukic.
+
Bleibt den Wasserburger Löwen weiter erhalten: Marko Dukic.
  • Markus Zwigl
    VonMarkus Zwigl
    schließen

Der Kader des TSV 1880 Wasserburg nimmt immer konkretere Formen an. Mit Marko Dukic wurde nun einer der potenziell gefährlichsten Löwen zwei weitere Jahre gebunden, womit sichergestellt ist, dass nahezu der komplette Stamm der unter 30-jährigen Innstädter bleibt. 

Wasserburg am Inn - Der 27-jährige Angreifer erwischte in der Vorsaison einen guten Start und traf in seinem ersten Spiel als Joker gleich doppelt, anschließend sollte jedoch nur noch ein weiterer Treffer folgen.

Bereits in der Landesliga erfolgreich

Zahlreiche kleinere und mittelgroße Blessuren sorgten dafür, dass Dukic im ersten Halbjahr nie wirklich fit war, in der Rückrunde musste er oft auf dem Flügel spielen, wo er schlichtweg nicht so gefährlich ist. An der Landwehrstraße sind die Verantwortlichen jedoch vom Potenzial des Kroaten überzeugt. „Marko ist zwischen den Ketten unser bester Spieler. Seine Technik ist richtig gut und mit seinem linken Fuß kann er Tore erzielen, die wir auch dringend von ihm brauchen“, formuliert Abteilungsleiter Kevin Klammer seine Überzeugung und Erwartungshaltung.

Nach dem Abstieg aus der Bayernliga werden eine Etage tiefer die Scorerqualitäten von Dukic umso mehr gefragt sein, wollen die Löwen wieder regelmäßig siegen. Vor seinem Wechsel nach Wasserburg stellte er bei 14 Toren in 24 Spielen seine Treffsicherheit in der Landesliga bereits unter Beweis. An diese Marke sollte Dukic wieder anknüpfen. Nun ist es an Neu-Trainer Harry Mayer, die richtige Position für den trickreichen Stürmer zu finden und ihn so zu stärken, dass er treffen kann.

PM TSV 1880 Wasserburg