Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


SV Erlbach - TSV Nördlingen 0:1

Abpfiff in Erlbach - SVE verliert nach spätem Gegentor knapp gegen Nördlingen!

Bilder vom Spiel SV Erlbach gegen den TSV Landsberg.
+
Der SV Erlbach hat am Sonntag den TSV Nördlingen zu Gast (Archivbild).
  • Dominik Größwang
    VonDominik Größwang
    schließen

Der SV Erlbach verliert zuhause 0:1 gegen den TSV Nördlingen. Hier gibt‘s den Liveticker zum Nachlesen.

SV Erlbach - TSV Nördlingen 0:1 (0:0)

Erlbach: 1 de Souza Lima - 3 Fischer (C), 4 Manghofer, 5 Obermeier, 7 Hager (70. Hefter), 8 Lechner (83. Thiel), 16 Sammereier, 18 Hofbauer (83. Barth), 20 Ramstetter, 27 Hahn, 30 Breu // 28 Merz (ETW), 2 Loher, 6 Schlettwagner, 21 Schiedermair, 23 Sommer, 26 Bobenstetter, 39 Langenecker
Nördlingen: 1 Martin - 5 Puscher (90.+2 Bosch), 6 Grimm, 10 Gruber, 11 Meyer (C) (89. Ciraci), 18 Schüler, 22 Schröter (77. Dammer), 23 Brandt (70. Geiß), 27 Schmidt, 39 Mayer, 43 Hertlein (70. Perfetto) // 32 Pesut, 45 Besel
Tor: 0:1 (82.) Gruber

Der Liveticker zum Nachlesen:

Schlussfazit: Im zweiten Durchgang wurde die Partie deutlich besser und beide Teams spielten sich immer mehr Chancen heraus. Der vermeintliche Führungstreffer der Gäste wurde wegen Abseits nicht gegeben, doch kurz vor Schluss sorgte Simon Gruber für das Tor des Tages. Weil die Schlussoffensive der Hausherren nichts mehr einbrachte, musste sich der SV Erlbach dem TSV Nördlingen geschlagen geben.

90.+4 Abpfiff! Der SV Erlbach verliert 0:1 gegen den TSV Nördlingen.

90.+2 Letzter Wechsel beim TSV Nördlingen. Julian Bosch ersetzt Mirko Puscher.

90.+1 Und da ist die Riesenchance zum Ausgleich! Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld, der zunächst geblockt wird, kommt ein Erlbacher im Strafraum zum Abschluss. Der ist aber viel zu überhastet und geht deutlich über das Tor.

89. Die Chance zur Entscheidung! Über links kommt ein Nördlinger durch, aber de Souza Lima reagiert bei dem Schuss aus kurzer Distanz klasse und pariert.

89. Nördlingen wechselt erneut. Manuel Meyer geht vom Platz, dafür spielt jetzt Kadir Ciraci.

83. Doppelwechsel beim SV Erlbach. Leonhard Thiel und Nicolas Barth kommen für Lukas Lechner und Tobias Hofbauer.

82. TOR für den TSV Nördlingen! Und da ist es passiert. Weil die Erlbacher den Ball im eigenen Strafraum nicht geklärt bekommt, hat auf einmal Simon Gruber den Ball auf dem Fuß. Der Gästespieler fackelt nicht lange und zimmert die Kugel aus zehn Metern ins Netz, Welder de Souza Lima ist ohne Abwehrchance. Gruber sieht im Anschluss noch Gelb wegen Trikotausziehens.

77. Spielerwechsel beim TSV Nördlingen. Der vorbelastete Alexander Schröter verlässt das Feld, für ihn kommt Leon Dammer.

70. Spielerwechsel bei beim SV Erlbach. Simon Hefter kommt für Sebastian Hager. Auch die Gäste wechseln und das gleich doppelt. Julian Brandt und Marc Hertlein gehen, dafür spielen jetzt Nicolai Geiß und Etienne Perfetto.

69. Die nächste Gelbe Karte sieht jetzt Nördlingens Alexander Schröter.

66. Riesen Aufregung jetzt! Die Gäste gehen nach einem schnellen Angriff über rechts in Führung und jubeln. Dann auf einmal der Piff - Abseits! Die Unparteiischen besprechen sich kurz und nehmen das Tor dann zum Unmut der Nördlinger zurück.

60. Erlbach wird von Minute zu Minute gefährlicher und kratzt jetzt am Führungstreffer. Der will aber noch nicht fallen.

58. Tobias Hofbauer sieht jetzt nach einem Foulspiel die erste Gelbe Karte des Spiels.

50. Großchance für Erlbach! Thomas Breu zieht von rechts in den Strafraum und hat das Auge für den Mitspieler. Seinen Pass auf den langen Pfosten verpasst der mitgelaufene Angreifer aber um haaresbreite.

46. Weiter geht‘s! Die zweite Hälfte hat begonnen.

Halbzeitfazit: Zu Beginn versuchten die Gäste, Druck zu machen, doch die Defensive der Erlbacher stand sicher. Im Verlauf der ersten Halbzeit übernahmen die Gastgeber dann immer mehr das Kommando und kamen vor allem über die Außen immer wieder gut durch. Ein Tor gelang den Teams bislang aber noch nicht.

45.+1 Halbzeit! Der Unparteiische beendet den ersten Durchgang.

42. Riesenchance für Erlbach! Nach einem abgeblockten Schuss steht ein Erlbacher Angreifer auf einmal alleine vor Gästetorwart Martin, der ist aber beim Schuss noch entscheidend am Ball. Am Ende wird die Kugel kurz vor der Linie geklärt.

40. Die Gäste haben ihre erste gute Chance, ein Schuss aus 20 Metern geht aber knapp am rechten Pfosten vorbei.

35. Immer wieder probieren es die Gastgeber über den aktiven Hofbauer auf der linken Seite, doch die Abwehr des TSV steht bislang sattelfest.

28. Nachdem die Gäste mutig starteten, hat Erlbach nun das Kommando übernommen. Die Hausherren kontrollieren das Spiel und kommen vor allem über die Außen immer wieder durch.

22. Der nächste Standard wird wieder gefährlich! Nach einer Eckenvariante kommen gleich zwei Erlbacher zum Abschluss, am Ende kann aber ein Verteidiger blocken.

19. Erneut sorgt ein Kopfball für Gefahr vor dem Nördlinger Tor. Nach einem Eckball steigt ein Erlbacher Spieler am höchsten, köpft aber links vorbei.

12. Die erste Torannäherung haben jetzt aber die Gastgeber. Eine Flanke von Tobias Hofbauer köpft Thomas Breu knapp rechts vorbei.

10. Nördlingen beginnt hier sehr selbstbewusst und reißt das Spiel an sich. Die Schwaben wollen hier deutlich machen, dass man das Spiel gewinnen will

5. Die Gäste haben zwar bislang augenscheinlich mehr vom Spiel, eine Torchance gab es allerdings noch nicht zu vermelden.

1. Spielminute: Los geht‘s! Schiedsrichter Yannick Eberhardt hat die Partie angepfiffen.

Vor dem Spiel: Seit fünf Spielen wartet der SV Erlbach auf einen Sieg, gegen den Tabellennachbarn aus Schwaben soll es heute endlich was werden.

Vor dem Spiel: Herzlich Willkommen zum heutigen Liveticker der Bayernliga-Partie zwischen dem SV Erlbach und dem TSV Nördlingen.

Der Vorbericht

Erlbach - Die große Euphorie nach dem Bayernliga-Aufstieg ist beim SV Erlbach ein wenig verschwunden. Aus den letzten fünf Siegen konnte man keinen Sieg holen, drei Partien gingen verloren. Dank des starken Saisonstarts steht die Mannschaft von Trainer Lukas Lechner trotzdem noch auf einem soliden elften Platz, vier Punkte beträgt der Abstand auf den Relegationsplatz.

Im Überblick: Alle Spiele und Ergebnisse der Bayernliga Süd.

Nördlingen muss ebenfalls dringend punkten

Mit dem TSV Nördlingen kommt allerdings ein ähnlich starker Gegner in die Holzbau Grübl Arena. Die Schwaben holten nur einen Sieg aus den letzten sieben Spielen, belegen Platz 13 und haben nur einen Punkt Rückstand auf den SVE. Beide Teams mussten am vergangenen Samstag eine Niederlage hinnehmen, Erlbach verlor bei Schwaben Augsburg 1:3, Nördlingen unterlag dem SV Kirchanschöring 3:4.

Beide Teams wollen am Sonntag also unbedingt punkten, um den Abstand zu den Abstiegsrängen zu vergrößern. Anpfiff in Erlbach ist um 14.30 Uhr, beinschuss.de berichtet ab 14 Uhr im Liveticker.

dg

Kommentare