Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


60-er kommen nicht in Fahrt

Fußball-Bayernliga Süd: Kirchanschöringer 1:0-Erfolg – Negativlauf von 1860 Rosenheim geht weiter

-
+
-

Im Inn/Salzach-Duell der Fußball-Bayernliga Süd hat der SV Kirchanschöring vor heimischer Kulisse gegen den TSV 1860 Rosenheim mit 1:0 die Oberhand behalten.

Vor über 700 Zuschauern sorgte Christoph Dinkelbach (Bild rechts beim Torjubel) bereits in der zehnten Minute per Kopf für den letztlich entscheidenden Treffer der Hausherren. Die Pausenführung des SVK war aufgrund der größeren Spielanteile verdient. Nach knapp einer Stunde waren beide Teams nur noch mit neun Feldspielern auf dem Platz: Kirchanschörings Simon Jauk und der Rosenheimer Malik Salkic sahen nach einem Gerangel jeweils die rote Karte. Am Ende drückte 1860 auf den Ausgleich, blieb aber erneut ohne Punkt und kassierte damit bereits die fünfte Niederlage am Stück. Kirchanschöring hingegen hat von sechs Spielen nur eines verloren und hält aktuell bei elf Zählern. Das Bild links zeigt Rosenheims Adel Merdan, der vor dem Kirchanschöringer Dominik Buxmann am Ball ist.Christian Butzhammer

-

Kommentare