Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Triathlon

Funk und Erhardt: Feinschliff am Fuschlsee – Profi-Triathleten starten in St. Pölten

Frederic Funk (links) und Julian Erhardt trainierten die vergangenen Tage zusammen am Fuschlsee und holten sich dort den Feinschliff für das Rennen in St. Pölten.
+
Frederic Funk (links) und Julian Erhardt trainierten die vergangenen Tage zusammen am Fuschlsee und holten sich dort den Feinschliff für das Rennen in St. Pölten.

Auftritt Nummer drei in dieser Saison steht kurz bevor! Julian Erhardt und Frederic Funk werden am Sonntag bei der Challenge St. Pölten an der Startlinie stehen – und die beiden Profis von Triathlon Grassau fühlen sich gut gerüstet für ihren Auftritt in Niederösterreich.

St. Pölten – Das Rennen geht erneut über die Mitteldistanz (1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren und 21,1 km Laufen) – und das Teilnehmerfeld ist gespickt mit Profis. Es gehen allein 89 Profi-Männer an den Start „Das wird spannend“, sagt Erhardt voraus. „Ich bin gespannt, für was es am Ende in dem für uns bis dato größten Starterfeld mit einer guten Leistung reichen wird“, ergänzt er.

„Wir hatten perfekte Trainingsbedingungen“

Die letzten Tage trainierten der Unterwössener Funk, der für das Team Erdinger Alkoholfrei startet, und Erhardt jetzt zusammen am Fuschlsee. „In einer coolen, kleinen Trainingsgruppe fallen die letzten Trainingseinheiten deutlich einfacher und es macht sehr viel Spaß“, erzählt Funk.

Lesen Sie auch: Doppeltes Pech auf dem Rad: Funk verliert Verpflegung, Erhardt mit muskulären Problemen

„Wir hatten perfekte Trainingsbedingungen“, bestätigt Erhardt und ergänzt: „Wir konnten in der Gruppe mit Michi Raelert, Marc Eggeling und Baptiste Neveau noch einmal sehr gut und intensiv trainieren.“ Und: „Die Erholung kam auch nicht zu kurz und wir werden energiegeladen am Sonntag an der Startlinie stehen„ verspricht Funk.bst

Mehr zum Thema

Kommentare