Friedrichshaller SV überraschend deutscher Eisstock-Meister

Das sollte der Eisstockregion Süd-West einen richtigen Schub geben. Gold bei Jugend U19 und Junioren U23 erkämpften sich SG Nöham/Wilhelms höhe und SG Breitbrunn/Söchtenau, die beide über Vorrundenplatz drei den Titelgewinn realisierten.

Die Jugend U16 des Friedrichshaller SV ist in der Besetzung Samira Neff, Steffen Melzer, Kai Götzinger, Luisa Ertle und Finn Loose deutscher Meister im Mannschaftsspiel geworden. Bei den vom ESV Schlag organisierten Deutschen Meisterschaften der Jugend und Junioren auf Eis im Bundesleistungszentrum Eisstocksport Regen konnte sich die U14-Moarschaft der SG Windberg/Straßkirchen in den Geschichtsbüchern des deutschen Eisstocksports als erster Schülermeister verewigen.

Außer Windberg/Straßkirchen konnte sich heuer kein Hinrundensieger die nationale Eisstockkrone aufsetzen. U16-Vorrundensieger EEC Gotteszell scheiterte im Halbfinale genauso wie der SV Oberbergkirchen bei den Junioren U23. In der Klasse U19 zog der EC Gerabach zwar ins Finale ein, musste sich dann aber vom Vorrundendritten Nöham/Wilhelms höhe geschlagen geben.

Ergebnisse

Eisstock deutsche Meisterschaft MannschaftsspielSchüler U14: Kleines Finale: Niederviehbach - Außernzell 16:3. - Finale: Windberg/Straßkirchen - Untertraubenbach 17:11.

Jugend U16: Kleines Finale: Gotteszell - Hauzenberg 29:5. - Finale: Friedrichshall - Reckenberg 13:6.

Jugend U19: Kleines Finale: Langenargen - Hartpenning 15:11. - Finale: Nöham/Wilhelmshöhe - Gerabach 16:8.

Junioren U23: 1. SG Oberbergkirchen 11:3; 2. EC Außernzell 11:3; 3. SG Breitbrunn/Söchtenau 10:4; 4. EC Pilsting 8:6; 5. TSV Peiting 8:6; 6. RSV Büblingshausen 6:8; 7. Friedrichshaller SV 2:12; 8. LEV Nord-Rhein-Westfalen 0:14. Halbfinale: Pilsting - Oberbergkirchen 14:8; Breitbrunn/Söchtenau - Außernzell 16:10. - Kleines Finale: Oberbergkirchen - Außernzell 20:6. - Finale: Breitbrunn/Söchtenau - Pilsting 13:11. kam

Kommentare