Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


SKI-FREERIDE

Dritter Podestplatz in Folge für Freerider Leon Flamm: Silber beim „Pitztal wildface freeride“

Der Bad Feilnbacher Leon Flamm.
+
Der Bad Feilnbacher Leon Flamm.

Drei Podestplätze in Folge – Das ist Leon Flamm vom ASV Großholzhausen gelungen. Im dritten Jahr in Folge ist er beim legendären Freeride Rennen „Pitztal wild face“ unter den Top-Drei gewesen.

Pitztal – Unter Einhalten der strengen Richtlinien gingen unter besten, nochmals tiefwinterlichen Bedingungen, insgesamt 75 Teilnehmer aus acht Nationen an den Start. Das Pitztal wildface ist das einzige Qualifikationerennen zur Freeride Wourld Tour, bei dem es einzig um Geschwindigkeit geht. Die vermeintliche Ideallinie wählt der Rider selbst, lediglich fünf Richtungstore müssen im freien Gelände passiert werden.

Start des Wettbewerbes ist der Gipfel des 3162 Meter hohen Mitttagskogel am Pitztaler Gletscher. Über die Nordwand führt die ca. 4,5 Kilometer lange Strecke mit über 1500 Höhenmetern zum Ziel im Tal. Mit einer hervorragenden Leistung konnte sich Flamm den zweiten Platz sichern, lediglich eine Sekunde hinter dem Schweizer Reto Zeller. Dritter wurde der Italiener Michael Sinn. Der in Innsbruck studierende Sportstudent aus Bad Feilnbach konnte somit zum Saisonabschluss noch einmal wertvolle Punkte für die kommende Saison holen.

Mehr zum Thema

Kommentare