STOCKSCHIEßEN

Frauendorf gewinnt den Bayernpokal

Die Ü50-Seniorinnen des EC Frauendorf aus dem Landkreis Mühldorf haben sich in der Karoli-Eissporthalle von Waldkirchen den Bayernpokal im Mannschaftsspiel auf Winter-bahnen geangelt.

Erna Baumgarten, Silvia Wagner, Marianne Gropp und Elfriede Achatz setzten sich im Zwölferfeld mit 18:4 Punkten und derer drei vor dem ESC Rötz Schönberg (15:7) durch. Der konnte sich mit einem Zähler Vorsprung Rang zwei vor dem ASV Eggstätt (14:8) erkämpfen. Dem Minimalabstand verdankten Erika Wolf, Annemarie Kamysek, Irmengard Pelzl, Marianne Reiprich und Andrea Nöth den dritten Platz vor den punktgleichen Moarschaften TSV Ismaning und EC Bad Feilnbach (Katharina Angermaier, Johanna Gambs, Barbara Raab, Magdalena Schliersmayer, Gabi Messner). Bei Frauendorf, das aktuell nur drei Damen über 50 Jahre aufbieten kann, kam Elfriede Achatz vom TuS Alztal Garching mit der Green Card zum Einsatz. Weil Frauendorf beim Deutschen Pokal nicht startet, rückt Massing nach.

Seniorinnen Ü50:1. EC Frauendorf 18:4; 2. ESC Rötz Schönberg 15:7; 3. ASV Eggstätt 14:8; 4. TSV Ismaning 13:9, Stocknote 1,360; 5. EC Bad Feilnbach 13:9, 1,064; 6. TSV Massing 12:10; 7. EC Schachten Auerbach 10:12; 8. VfB Hallbergmoos 10:12; 9. ESV Nürnberg 9:13; 10. TSV Mamming 9:13; 11. EKC Rottach-Egern 6:16; 12. SC Gattering. kam

Kommentare