Bei der Fight Night im Ballhaus Rosenheim: Mario Kornhass kämpft um den Europameistertitel

Der Höhepunkt von der Vorjahres-Veranstaltung: Der harte Fight um die deutsche Meisterschaft zwischen dem spätere Sieger Mario Kornhass (rechts) der einen Treffer am Kopf seines Gegners Marvin Hell landete. ar photography

Der X-Mas Rumble von Bruckmühler Kampfsportteam Kornhass geht am Samstag, 7. Dezember, im Ballhaus Rosenheim in die zweite Runde. Dabei kämpft der deustche Meister und Kickbox-Profi Mario Kornhass im Hauptkampf des Abend um den Europameister-Titel

Rosenheim – Nach einem furiosen Start, 2018 noch unter dem Namen O2-Fight-Night, und mit fantastischen Reaktionen der vielen begeisterten Zuschauer geht die Veranstaltung unter dem Titel Kornhass-Fight-Night am 7. Dezember im Rosenheimer Ballhausin die zweite Runde. Es werden wieder Talente und etablierte Profis aus ganz Deutschland und dem europäischen Ausland am Start sein Ganz oben stehen natürlich erneut Titel-Kämpfe der Rosenheimer Fighter.

Lesen Sie auch: Spektakulär, hart, erfolgreich

Hauptkampf mit Mario Kornhass

Mario Kornhass, der im letzten Jahr deutscher Meister im Profi-Kickboxen wurde, wird im Hauptkampf des Abends um den vakanten Europa-Profi-Titel der WKU (World Kickboxing Union) in der Gewichtsklasse bis 72,5 Kilogramm kämpfen. Sein Gegner steht auch schon fest. Es ist der Schweizer Albin Limani. Der boxstarke Kämpfer mit kosovo-albanischen Wurzeln wird alles daran setzen in der „Höhle des Löwen“ zu bestehen. Mario Kornhass dagegen wird alles dafür tun, um den Europa-Titel nach Rosenheim zu holen. Das Duell über fünf Runden verspricht erneut ein Topereignis für das Publikum zu werden. Die Stimmung beim Main-Event von Mario Kornhass 2018 war grandios.

Lokalmatadorin Ramona Raps kämpft um Europatitel

Die Lokalmatadorin Ramona Raps, Profi-Kämpferin aus Bruckmühl,hat die Ehre um den Profi-Europatitel der Frauen zu kämpfen. Raps, zweifache Titelträgerin des deutschen Meistergürtels der WKU bis 65 Kilogramm, will die nächste Stufe ihrer Kickbox-Karriere erklimmen. Sie kämpft gegen die Schweizerin Danielle Misteli. Die Profi-Kämpfer aus der Schweiz sind bekannt für ihren kompromisslosen Kampfstil. Außerdem werden die zwei Kämpfer Ben März und Hamid Heydari von Team Kornhass die Chance bekommen, um einen Deutschen Profi-Titel zu kämpfen. Ben März bekommt es in der Gewichtsklasse bis 83 Kilogramm mit Robin Reimer, vom berühmten Kickbox-Stall Stekos Sportcenter aus München, zu tun. Ebenfalls von Stekos Sportcenter kommt Aoscar Plascene. Er ist deutscher Meister in der Gewichtsklasse bis 63,5 Kilogramm. Seinen letzten Kampf gewann er durch einen krachenden k.o. in der zweiten Runde. Schon bei der zurückliegenden Stekos Fight Night im September im Circus Krone sollte Plasene seinen Titel gegen Hamid Heydari von Team Kornhass verteidigen. Allerdings war Plasene verletzt und konnte nicht antreten. Im Dezember kommt es zum langersehnten Aufeinandertreffen der beiden willensstarken und explosiven Athleten.

Fantastisches Rahmenprogramm

Natürlich stehen außer den Titelkämpfen noch viele weitere Kracher auf der Fightcard.

Unter anderem wird der frischgebackene Schwergewichts-Amateur-Weltmeister im K1, Daniel Baacke, einen ebenso schweren Gegner vor die Fäuste bekommen. Wenn insgesamt über 220 Kilogramm im Ring stehen dann kracht es ordentlich.

Kartenvorverkauf ist bereits gestartet

Aber auch das Rahmenprogramm und die restlichen Kämpfe werden noch spektakulärer und umfangreicher als 2018.

Der Kartenvorverkauf startete bereits Anfang November. Karten können unter info@kampfsport-kornhass.de reserviert werden.

Kommentare