Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Pleite in Freising

Feldkirchens Damen von der Rolle: Verbandsoberligist kassiert 1:8-Niederlage

Christine Kremser sprang kurzfristig für die erkrankte Lena Fischer ein, blieb aber sowohl im Doppel wie auch im Einzel glücklos.
+
Christine Kremser sprang kurzfristig für die erkrankte Lena Fischer ein, blieb aber sowohl im Doppel wie auch im Einzel glücklos.

Beim Auswärtsspiel in Freising der Tischtennis-Verbandsoberliga mussten die Feldkirchenerinnen eine 1:8-Niederlage einstecken. Mannschaftsführerin Antonia Eichner: „Das Spiel ist gegen uns gelaufen.“

Freising – Die etwa 150 Kilometer, die Feldkirchens Verbandsoberliga-Tischtennisdamen nach Freising und wieder zurück gefahren sind, hätten sie wohl gerne in anderer Erinnerung gehabt. Letztendlich wurden sie mit einer 1:8 Niederlage wieder nach Hause geschickt.

„Es sind alle Spiele, die knapp verliefen, gegen uns gelaufen“, erklärte Feldkirchens Mannschaftsführerin Antonia Eichner. Auf die beiden Eingangsdoppel und auf einen Großteil der Einzel traf dies auch zu. Zumindest ihr selber gelang es im ersten Einzeldurchgang, Diana Lochner in drei Sätzen in Schach zu halten und kurzfristig den Anschluss zum 1:3 herzustellen.

Weitere Bemühungen blieben dann aber unerfüllt, wobei in der Endphase der Begegnung Jaqueline Weidinger nochmals die Gelegenheit hatte, das Ergebnis zumindest zu verbessern. Ebenfalls gegen Diana Lochner führte sie mit 2:1 Sätzen, vergab im vierten Satz drei Matchbälle zum 13:15 und musste sich schließlich im Entscheidungssatz mit 6:11 geschlagen geben.

Mehr Nachrichten aus dem Regionalsport finden Sie hier.

Für den TV Feldkirchen punkteten: Doppel: Fehlanzeige; Einzel: Eichner (1).eg

Mehr zum Thema

Kommentare