Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Feldkirchen will in die Endrunde

Den ersten Schritt mit dem Sieg auf Kreisebene haben Feldkirchens Tischtennisspieler im Euro-Pokal schon getan. Nun soll ein zweiter Schritt und dann als Krönung der Sprung zur Endrunde folgen.

In der kommenden Woche finden im Euro-Pokal die Spiele der ersten Runde statt. Das Los bescherte dem TV Feldkirchen dabei zwar ein Heimspiel, aber mit dem TSV Neuötting bekam man einen unangenehmen Gegner. Nach der letzten Vorstellung, die die Gastgeber ablieferten, darf man zuversichtlich sein, dass diese Begegnung gewonnen werden kann.

Das Achtelfinale, das der TV Feldkirchen zu erreichen hofft, findet dann in der Zeit vom 2. bis 7. Mai statt. Und sollte man auch hier noch erfolgreich sein, so wäre der Sprung zur oberbayerischen Endrunde beim SV Hurlach geschafft.

Auslosung: TV Feldkirchen - TSV Neuötting, SV Niederbergkirchen - SV Parsberg, TSV Zorneding - TSV Ingolstadt-Unsernherrn, Siemens Active München - TV Laufen, TSV Pentenried - SV Haiming, TSV Erding - TTC Fasanerie München-Nord, BSV Neuburg - TSV Schondorf, TSV Maisach - TSV Peißenberg. eg

Kommentare