Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Europa- und Weltmeister setzen Siegesserien fort - Leitner und Gregori doppelt erfolgreich

Favoritensiege beim Turnier der Weitschützen

Beim traditionellen Stephanie-Turnier der Eisstock-Weitschützen auf der Wei-tenbahn des FC Indling in Pfaffing bei Pocking setzten sich in allen sechs Wertungsklassen die Favoriten durch. Die Europameister Matthias Ostler vom TSV Peiting und Markus Gregori SSV Roßbach vorm Wald triumphierten bei Jugend U16 und U19. Weltmeister Peter Rottmoser vom SV Schechen siegte bei den Herren. Gregori war zudem als Doppelstarter auch bei den Junioren U23 nicht zu schlagen. Und auch Annalena Leitner vom SV Unterneukirchen war doppelt erfolgreich. Die 16-Jährige geht derzeit in einer eigenen Liga auf die Weitenjagd. Sie gewann sowohl bei den Damen unter, als auch über 19 Jahren mit großem Vorsprung. Alle vier Weitenjäger verteidigten damit ihre Titel.

Europameister Matthias Ostler vom TSV Peiting wurde bei der Jugend U16 seiner Favoritenrolle vollauf gerecht. Bereits im ersten Durchgang auf eine Weite von 101,17 Metern stellte der Titelverteidiger die Weichen für einen erneuten und überlegenen Sieg. Fast zehn Meter Rückstand hatte der Zweitplatzierte Marco Loy vom ESC Neubäu, dessen zweiter Versuch mit 92,08 gemessen wurde. Dritter wurde Michael Späth (89,79) vom FC Altrandsberg.

Bei den Damen Ü19 erzielte Leitner 70,19 Meter und brachte zwischen sich und Karin Mußner (62,66) vom TSV Taufkirchen acht Meter Differenz. Dass Leitner in beiden Klassen mit jedem ihrer je vier gemessenen Versuche triumphiert hätte, bekräftigt eindrucksvoll die derzeitige Überlegenheit der lebenslustigen Sportlerin. An Leitners Vormachtstellung hätte wohl auch Titelverteidigerin Barbara Reschberger vom EC Lampoding, die nicht am Start war, kaum rütteln können.

Auch bei der Jugend U19 ließ der amtierende Europameister nichts anbrennen. Mit 106,50 Metern siegte Titelverteidiger Markus Gregori vom SSV Roßbach vorm Wald deutlich vor Florian Haid (103,16) vom ESV Wörthsee und den beiden Weitenjägern des EC Freilassing-Hofham, Andreas Weber (96,07) und Christian Unterholzner (94,79).

Um die Serie der Favoritensiege und Titelverteidigungen vollzählig zu machen, triumphierte bei den Herren auch Weltmeister Peter Rottmoser vom SV Schechen. Allerdings wurde Rottmoser vom überraschend stark und konstant schießenden Karl-Heinz "Charly" Butz vom EV Mitterfels extrem gefordert. In der Endabrechnung setzte sich Rottmoser mit 115,40 Metern knapp vor Butz mit 114,68 Metern durch. Dritter wurde Daniel Ulreich (112,27) vom SSV Wildpoldsried vor Christian Englbrecht (110,98) vom SV Oberbergkirchen.

Die Ergebnisse

Jugend U16: 1. Matthias Ostler (TSV Peiting) 101,17 Meter; 2. Marco Loy (ESC Neubäu) 92,08; 3. Michael Späth (FC Altrandsberg) 89,79.

Damen U19: 1. Annalena Leitner (SV Unterneukirchen) 67,60; 2. Sabrina Eder (ESV Wörthsee) 55,37; 3. Eva Loy (ESC Neubäu) 49,65.

Jugend U19: 1. Markus Gregori (SSV Roßbach/Wald) 106,50; 2. Florian Haid (ESV Wörthsee) 103,16; 3. Andreas Weber (EC Freilassing-Hofham) 96,07.

Damen Ü19: 1. Annalena Leitner (SV Unterneukirchen) 70,19; 2. Karin Mußner (TSV Taufkirchen) 62,66; 3. Birgit Wagner (ESV Mitterskirchen) 61,66.

Junioren U23: 1. Markus Gregori (SSV Roßbach/Wald) 108,03; 2. Andreas Fischer (SV Pil-gramsberg) 106,59; 3. Florian Haid (ESV Wörthsee) 103,77.

Herren: 1. Peter Rottmoser (SV Schechen) 115,40; 2. Karl-Heinz Butz (EV Mitterfels) 114,68; 3. Daniel Ulreich (SSV Wildpoldsried) 112,27; 4. Christian Englbrecht (SV Oberbergkirchen) 110,98. kam

Kommentare