Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Bacher-U12-Cup des SV Inngau

Faustdicke Überraschung bei den Mädchen: Das waren die Sieger beim ersten Bacher-Cup-Wettkampf

Schwere Bedingungen mussten die Bacher-Kids zum Saisonauftakt meistern, hier Marlene Noe (Nr. 21) und Katharina März (Nr. 15), beide SC Aising-Pang, beim Ausdauerlauf.
+
Schwere Bedingungen mussten die Bacher-Kids zum Saisonauftakt meistern, hier Marlene Noe (Nr. 21) und Katharina März (Nr. 15), beide SC Aising-Pang, beim Ausdauerlauf.

Auch bei schwierigen Bedingungen haben die Teilnehmer des Bacher-U12-Cups beim ersten Wettkampf in Großholzhausen alles gegeben. Bei den Mädchen gab es dabei eine überraschende Siegerin.

Großholzhausen – Der erste Wettkampf der Saison 2022/23 im „Bacher-U12-Cup“ des Skiverbandes Inngau für den alpinen Skinachwuchs der Jahrgänge 2011/12 ist auf dem Sportplatzgelände des ASV Großholzhausen als Konditionswettkampf ausgetragen worden.

Vier Stationen für verschiedene Fähigkeiten

Dabei galt es für die Aktiven, das in den Sommermonaten erarbeitete Leistungsvermögen zu zeigen und Anregungen für zukünftige Trainingseinheiten mitzunehmen. In den vier Stationen „Koordination“, „Bergsprint“, „Schnelligkeit“ und „Ausdauer“ mussten einige der für den alpinen Rennsport sehr wichtige Fähigkeiten gezeigt werden, was bei dem nasskalten Herbstwetter gar nicht einfach war. Für beide Jahrgänge der Mädchen und Buben wurden die jeweiligen Stationsergebnisse gemeinsam entsprechend der Punktevergabe im alpinen Weltcup gewertet und zu einem Gesamtergebnis aufaddiert. Die Siegerehrung mit Pokalvergabe erfolgte dann aber entsprechend den beim Bacher-Cup üblichen Jahrgangsklassen.

Busch und Rappl siegen

Die eifrigsten Punktesammler kamen bei den Buben erwartungsgemäß aus dem älteren Jahrgang 2011. Vinzenz Busch vom SC Aising-Pang erreichte als Bester 272 Punkte. Seppi Kogler vom SC Rosenheim, Sieger beim Jahrgang 2012, kam mit 204 Zählern auf Rang vier gesamt. Bei den Mädchen gab es eine faustdicke Überraschung, als Franziska Rappl (SC Bad Aibling) aus dem jüngeren Jahrgang 2012 mit 320 der maximal möglichen 400 Punkte ins Ziel kam. Zweite gesamt wurde Lisa Hollnaicher vom SC Rosenheim, die mit 264 Zählern beim Jahrgang 2011 gewann.

Lesen Sie auch: Die 12 Rosenheimer Gegner: Diese Mannschaft könnte auch als Starbulls 1b an den Start gehen

Nach nahezu 40-jähriger Tätigkeit als Zeitungsschreiber für den Skiverband Inngau verabschiedete sich Horst Schmid senior bei dieser Gelegenheit nun auch in den journalistischen Ruhestand. Der SVI-Vorsitzende Hans Gerzer würdigte dessen langjähriges ehrenamtliche Wirken im SVI, früher auch als Sportwart alpin für Kinder, Schüler und Jugend, sowie als zweiter Vorsitzender, und bedankte sich dafür mit einem edlen Geschenk bei Schmid. Die Ergebnisse:

Mädchen, Jahrgang 2011: 1. Lisa Hollnaicher, SC Rosenheim, 264; 2. Maresa Oberpichler, 180; 3. Agnes Oberpichler, 172, beide ASV Großholzhausen; 4. Lotta Wolff, SC Bad Aibling, 126; 5. Sophia Kühbandner, SC Bad Aibling, 116.

Mädchen, Jahrgang 2012: 1. Franziska Rappl, SC Bad Aibling, 320 Punkte; 2. Christina Reheis, SC Aising-Pang, 257; 3. Emma Schleith, TuS Raubling, 188; 4. Miriam Wölkhammer, SC Bad Aibling, 160; 5. Marlena Auer, ASV Großholzhausen, 142.

Buben, Jahrgang 2011: 1. Vinzenz Busch, SC Aising-Pang, 272; 2. Marinus Millauer, ASV Großholzhausen, 235; 3. Valentin Volkelt, SC Rosenheim, 217; 4. Maximilian Steinacher, SC Aising-Pang, 202; 5. Zeno Rumpfinger, WSV Oberaudorf, 180.

Buben, Jahrgang 2012: 1. Seppi Kogler, SC Rosenheim, 204; 2. Lorenz Stöckl, SC Dorfen, 160; 3. Moritz Scheibenzuber, SV Nußdorf, 112; 4. Lukas Eppler, SV DJK Kolbermoor, 99; 5. Leopold Fellner, SC Aising-Pang, 92.

sc

Marinus Millauer (ASV Großholzhausen) kämpfte sich auf Platz zwei der Buben gesamt. Reichl

Kommentare