Faustballer starten mit zwei Siegen

Neugablonz/Hohenklingen – Großen Glanz versprühten Rosenheims Faustballer beim ersten Spieltag der 2.

Bundesliga Süd zwar nicht, doch am Ende des Tages standen am Samstag in Neugablonz vier Punkte auf der Habenseite. Nach einem hart erkämpften 3:2 (6:11, 11:6,11:9, 9:11, 11:4)-Sieg über die gastgebenden Allgäuer setzte sich das Team um Steve Schmutzler in der zweiten Partie mit 3:0 (11:7, 11:9, 12:10) gegen den TV Heuchlingen durch und konnte nach der verlustpunktfreien Meisterschaft im Vorjahr ihren Siegernimbus wahren.

Dass es gegen den TV Neugablonz kein Selbstläufer werden würde, war der MTV-Fünf bereits vorab klar. Zum einen ist die kampfstarke Mannschaft für seine Heimstärke bekannt und zum anderen war die Saisonvorbereitung der Rosenheimer auf die Hallenrunde mit gerade einmal zwei Wochen und einem Vorbereitungsturnier denkbar kurz. So wog die wechselhafte Partie in den ersten vier Sätzen hin und her ehe in einer entscheidenden fünften Runde der Sieger gesucht wurde. Hier konnten die Rosenheimer ihre beste Tagesleistung abrufen und ließen beim 11:4 keine Zweifel am Auftaktsieg aufkommen. Nach einer 15-minütigen Pause schloss sich im zweiten Durchgang das Match gegen den schwäbischen Aufsteiger TV Heuchlingen an. Mit dem Erfolg im Rücken starteten die MTV-ler selbstsicher und hatten die Fünf aus der Ostalb im 1. Satz sicher im Griff (11:7). Ab dem zweiten Satz änder-te sich aber das Geschehen: Ins Spiel der Rosenheimer hielt der Schlendrian Ein-zug und nistete sich dauerhaft ein. Immer wieder machte man sich mit schlampigen Abwehraktionen, ungenauen Zuspielen und Angriffsfehlern im Angriff das Leben selbst schwer. So blieben die beiden Sätze bis zum Ende hin offen und mit Ach und Krach rettete man sich mit 11:9 und 12:10 über die Ziellinie.

Für den MTV Rosenheim spielten: Steve Schmutzler, Patrick Schiep, Marcel Hebling, Günter Ortmeier, Hendrik Bäßler, Thomas Schenk.

Mit den Heimspielen gegen den Erstliga-Absteiger TSV Calw und den Vorjahresdritten TV Augsburg wird die Saison am kommenden Samstag in der Luitpoldhalle fortgesetzt.

Ergebnisse: TV Neugablonz - TV Heuchlingen 3:1, TSV Unterpfaffenhofen - TV Augsburg 1:3, TV Augsburg - NLV Vaihingen 3:1, TSV Unterpfaffenhofen - NLV Vaihingen 3:1, TSV Calw - TV Waldrennach 3:1, TSV Calw - TV Vaihingen/Enz - TSV Calw 0:3, TV Vaihingen/Enz - Waldrennach 0:3

2. Bundesliga Süd

1.TSV Calw4:0

2.MTV Rosenheim4:0

3.TV Neugablonz2:2

4.TV Waldrennach2:2

5.Unterpfaffenh.2:2

6.Hohenklingen2:2

7.TV Augsburg2:2

8.TV Heuchlingen0:4

9.Vaihingen/Enz 20:4 cw

Kommentare