Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


FUßBALL-KREISLIGA 2

Fabian Zeidler schießt Inzell zum nächsten Sieg: Zwei Treffer beim 2:1 in Traunreut

In dieser Szene vereiteln die Reischacher (in blau-weiß) eine Gelegenheit der SG Perach/Winhöring.
+
In dieser Szene vereiteln die Reischacher (in blau-weiß) eine Gelegenheit der SG Perach/Winhöring.

In der Fußball-Kreisliga 2 sind unter der Woche vier Spiele angestanden. Inzells Fabian Zeidler gegen Traunreut und Bastian Berger für den TSV Reischach gegen die SG Perach/Winhöring waren die Matchwinner im jeweiligen Spiel.

Traunreut/Teisendorf – Der SC Inzell marschiert. Die Öttl/Söll-Truppe hat auch vom Auswärtsspiel beim TuS Traunreut drei Punkte mitgenommen. Mit zehn Zählern aus vier Begegnungen führen die Mannen aus dem Eisschnelllauf-Mekka die Tabelle an und sind neben der SG Tüßling/Teising (sieben Punkte aus drei Spielen) und der SG Schönau (vier Punkte aus zwei Partien) noch ungeschlagen.

Lesen Sie auch: Sieben Punkte nach drei Spielen: Inzell erklimmt die Tabellenspitze

Beim Sieg in Traunreut war Fabian Zeidler der Matchwinner. Die Offensivkraft erzielte beide Treffer und hat damit schon sieben Einschüsse in dieser Saison auf dem Konto. Bemerkenswert: Die Inzeller spielten fast eine Stunde lang in Unterzahl, weiß Andreas Dießbacher bereits in der 35. Minute die gelb-rote Karte gesehen hatte. Zu diesem Zeitpunkt führten die Gäste bereits, in der Schlussphase baute Zeidler diese Führung mit einem verwandelten Elfmeter aus. Der Traunreuter Anschluss kam zu spät.

Berger dreht das Spiel für die Reischacher

In Reischach drehten die Hausherren im Holzland-Derby einen Halbzeitrückstand um und siegten durch zwei Treffer von Bastian Berger mit 2:1 gegen die SG Perach/Winhöring. der SV Mehring war in Kay zwei Mal in Führung gegangen, die Gastgeber glichen jeweils aus. Auf den dritten Mehringer Treffer in der 93. Minute war dann keine Zeit mehr für eine Antwort.

Seinen ersten Punkt in dieser Saison ergatterte Bezirksliga-Absteiger TSV Teisendorf. Gegen den FC Töging II gab es ein 0:0-Unentschieden.

TuS Traunreut – SC Inzell 1:2 (0:1). Tore: 0:1 Fabian Zeidler (8.), 0:2 Fabian Zeidler (84./Elfmeter), 1:2 Nick Schreiber (90. + 2); Gelb-Rote Karte: Andreas Dießbacher (Inzell, 35.); Zuschauer: 50.

TSV Reischach – SG Perach/Winhöring 2:1 (0:1). Tore: 0:1 Josef Spermann (33.), 1:1 Bastian Berger (58.), 2:1 Bastian Berger (69.); Gelb-Rote Karte: Christian Heilmann (Perach/Winhöring, 90. + 4); Zuschauer: 381.

TSV Teisendorf – FC Töging II 0:0. Tore: Fehlanzeige; Zuschauer: 111.

SV Kay – SV Mehring 2:3 (1:2). Tore: 0:1 Beni Hinterschwepfinger (2.), 1:1 Sebastian Leitmeier (4.), 1:2 Christoph Popp (18.), 2:2 Lukas Wembacher (60.), 2:3 Christoph Popp (90. + 3); Zuschauer: 150.

Torschützenliste

7 Tore: Fabian Zeidler (SC Inzell).

4 Tore: Michael Eglseder (BSC Surheim).

3 Tore: Sebastian Leitmeier (SV Kay), Phil Parthum (TSV Waging).

Tabellenführer am Freitag gefordert

Spitzenreiter SC Inzell ist bereits am Freitag wieder gefordert, wenn die fünfte Runde begonnen wird. Der SCI gastiert ab 18.30 Uhr beim Aufsteiger SC Anger. Um 19.30 Uhr empfängt dann der TSV Peterskirchen den TSV Waging. Am Samstag um 14 Uhr erwartet der SV Mehring den FC Hammerau, um 15 Uhr stehen sich die SG Schönau und der TuS Traunreut gegenüber, um 16 Uhr trifft die SG Perach/Winhöring in Perach auf den TSV Teisendorf und um 16.30 Uhr gibt der SV Kay seine Visitenkarte am Wasserschloss bei Tögings „Zweiter“ ab. Den Spieltag rundet die auf 29. September verlegte Partie zwischen der SG Tüßling/Teising und dem TSV Reischach ab.tn

Mehr zum Thema

Kommentare