LEICHTATHLETIK

Extremsportler startet am Hochfelln

„Es kommt zur Neuauflage des Prestigevergleichs zwischen Leichtathleten, Skilangläufern, Biathleten, Triathleten, Radsportlern und Bergsportspezialisten“, hieß es immer wieder in den Presseaussendungen der Organisationsleitung des Internationalen Hochfellnberglaufes – und wie zutreffend diese Aussage auch für die 46.

Ausgabe am kommenden Sonntag, 29. September, ist, beweist nun die Meldung des äußerst vielseitigen Extremsportlers Silvio Wieltschnig aus Österreich. Zuletzt gewann der 46-Jährige bei den World Games of Mountainbiking im österreichischen Saalbach in der Disziplin Cross Country den Master-Titel (Masterklasse). Ein paar Wochen zuvor glänzte Wieltschnig bereits bei der „Großglockner Bike Challenge“ mit dem 15. Gesamtrang und dem dritten Platz in seiner Altersklasse. mmü

Kommentare