+++ Eilmeldung +++

Wegen gefälschtem Impfpass: Mann (40) tötet Ehefrau und seine drei Kinder

Schreckliche Tat in Brandenburg

Wegen gefälschtem Impfpass: Mann (40) tötet Ehefrau und seine drei Kinder

Nach der Entdeckung von fünf Toten am Samstag (4. Dezember) in einem Einfamilienhaus in Königs …
Wegen gefälschtem Impfpass: Mann (40) tötet Ehefrau und seine drei Kinder
Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Eisstock-Kreismeisterschaft

ESV Wang siegt vor einem Trio

Mit zwei Punkten Vorsprung wurden Lukas Vorderwestner, Valentin Hollerbach, Leon Vorderwestner und Tim Schmid (von links) vom ESV Wang Kreismeister.
+
Mit zwei Punkten Vorsprung wurden Lukas Vorderwestner, Valentin Hollerbach, Leon Vorderwestner und Tim Schmid (von links) vom ESV Wang Kreismeister.

Bei der Eisstock-Kreismeisterschaft der Jugend U16 in Waldkraiburg ging der ESV Wang am Ende als Sieger hervor. Die Wanger siegten mit zwei Punkten vor dem punktgleichen Trio.

Waldkraiburg – Bei den von den Kreis Mühldorf-Altötting und Rottal-Inn gemeinsam im Eisstadion Waldkraiburg Eisstock-Kreismeisterschaft der Jugend U16 hat sich der ESV Wang die Krone des Eisstocksportkreises 200 Mühldorf-Altötting aufgesetzt. Tim Schmid, Valentin Hollerbach, Leon und Lukas Vorderwestner sammelten 8:2 Punkte und somit zwei mehr als das mit je 6:4 Trio Quartett DJK-SG Ramsau, SV-DJK Wittibreut und TSV Taufkirchen. Dank der besseren Stocknote von 1,717 holten sich die Ramsauer Fabian Neumaier, Laura Hadersberger, Matthias Huber und Cedric Hahnemann die Vizemeisterschaft vor dem TSV Taufkirchen, für den Markus Tauschhuber, Korbinian Grill, Johannes Zauner und Nico Gottbrecht spielten.

Mehr Nachrichten aus dem Regionalsport finden Sie hier.

Jugend U16: 1. ESV Wang 8:2 Punkte; 2. DJK-SG Ramsau 6:4, Stocknote 1,717; 3. SV-DJK Wittibreut 6:4, 1,313; 4. TSV Taufkirchen 6:4, 0,922; 5. ESC Rattenbach 4:6; 6. SC Reicheneibach 0:10. (kam)

Mehr zum Thema

Kommentare