Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Fußball

Es soll nicht sein: 1860-Spiel abgesagt

Irgendwie soll das Spiel zwischen dem TSV 1860 Rosenheim und dem Aufsteiger FC Pipinsried in der Fußball-Regionalliga einfach nicht stattfinden.

Das für den gestrigen Dienstag um 19 Uhr geplante Nachholspiel muss erneut abgesagt werden. Erstmals sollte die Partie Ende August in Pipinsried stattfinden. Wegen Platzproblemen aufgrund des Dauerregens musste das Duell damals zum ersten Mal abgesetzt werden. Der Nachholtermin war dann zwei Wochen später angesetzt, diesmal aber in Rosenheim. Das Heimrecht wurde getauscht, weil der Aufsteiger keine Flutlichtanlage besitzt und ein Termin unter der Woche knapp gewesen wäre. Der Nachholtermin konnte jedoch wegen eines Corona-Falls bei den Mannen aus dem Dachauer Hinterland nicht wahrgenommen werden. Jetzt drehte sich der Spieß um: Vier Sechziger klagten im Abschlusstraining am Montag über Atemnot, die Rosenheimer wollten kein Risiko eingehen und sorgten damit für die dritte Absage der Begegnung.les

Kommentare