Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Im Single-Mixed-Wettbewerb in Pokljuka

Erstes Gold für das deutsche Team: Johanna Puff/Darius Lodl siegt bei Biathlon-Junioren-EM

Johanna Puff vom SC Bayrischzell kann sich über die Goldmedaille bei der Junioren-Europameisterschaft freuen.
+
Johanna Puff vom SC Bayrischzell kann sich über die Goldmedaille bei der Junioren-Europameisterschaft freuen.

Einmal Gold, einmal Silber bei der Biathlon-Europameisterschaft in Pokljuka: Der deutsche Nachwuchs mit Johanna Puff vom Stützpunkt Ruhpolding überzeugte in den Mixed-Wettbewerben.

Pokljuka – Erster Sieg für das deutsche Team bei der Junioren-Europameisterschaft der Biathleten: Im Single-Mixed holten sich in Pokljuka (Slowenien) Johanna Puff (SC Bayrischzell/Stützpunkt Ruhpolding) sowie Darius Lodl (SV Hermsdorf) mit einem Start-Ziel-Sieg die Goldmedaille. Die Mixed-Staffel legte anschließend nach: Selina Kastl (SC Neubau), Luise Müller (SV GW Pirna), Benjamin Menz (SVM Tambach-Dietharz) und Albert Engelmann (WSV Clausthal-Zellerfeld) holten die Silbermedaille.

Puff sorgt zum Start für die Führung

Im Single-Mixed hatte Johanna Puff beim ersten Wechsel – nach fehlerfreien zwei Schießeinlagen – mit 9,8 Sekunden Vorsprung auf Fany Bertrand (Frankreich/1 Nachlader) und 15,6 Sekunden vor Anastasija Grischina (Russland) auf Lodl übergeben. Dieser brauchte zwar insgesamt zwei Nachlader, wahrte jedoch die Führung: Auf Rang zwei lag Paul Fontaine (Frankreich) vor Iacopo Leonosio (Italien) und Jewgenij Emerchonow (Russland).

Puff blieb auch bei ihrem zweiten Einsatz vorne. Die 19-Jährige hatte beim nächsten Wechsel auf Lodl 11,6 Sekunden VorPuffsprung vor Frankreich, es folgten Russland und Italien. Lodl leistete sich nur zwei Nachlader und sicherte so endgültig die Goldmedaille. Russlands Schlussläufer Emerchonow verfehlte zwar beim ersten Schießauftritt drei Scheiben und fiel zwischenzeitlich auf Rang vier zurück. Doch beim letzten Schießen blieb er fehlerfrei, während Fontaine und Leonesio Nachlader brauchten. So stürmte der Russe noch auf Rang zwei der Endwertung vor, Dritter wurde Frankreich vor Italien.

Die Mixed-Staffel gewinnt Silber

In der Mixed-Staffel schoss Startläuferin Selina Kastl (SC Neubau) fehlerfrei und lag nach dem zweiten Schießen als Sechste um 15,0 Sekunden hinter Italiens Startläuferin. Beim Wechsel übergab sie als Fünfte an Luise Müller. Diese kam mit einem Nachlader aus und übergab als Dritte. Benjamin Menz vom SVM Tambach-Dietharz brauchte auch nur einen Nachlader. Er kam hinter Damien Levet (Frankreich) als Zweiter zum Wechsel. Albert Engelmann (WSV Clausthal-Zellerfeld) zeigte sich ebenfalls treffsicher und behauptete Silber hinter Frankreich und vor Tschechien.who

Mehr zum Thema

Kommentare