Erster VfL-Sieg seit Juli 2019

Berat Uzun traf gegen Dorfen.
+
Berat Uzun traf gegen Dorfen.

Der VfL Waldkraiburg hat im ersten Punktspiel nach der Corona-Pause den ersten Sieg seit dem Juli 2019 eingefahren.

Dank einer kämpferischen Meisterleistung in der zweiten Halbzeit konnte der TSV Dorfen unter der Woche mit 2:1 besiegt werden. Berat Uzun und Flavius Cuedan erzielten die Tore. Das zweite Heimspiel am Samstag verloren die Waldkraiburger gegen Freilassing mit 2:5.

Mit der ersten Konterchance erzielte die Mannschaft von Trainer Anton Weichhart die Führung gegen Dorfen. Raimi Stuiber erkämpft den Ball und legt mustergültig für Berat Uzun auf der mühelos zum 1:0 einnetzt. Nach einer knappen Viertelstunde verwandelte Flavius Cuedan eine Ecke direkt zum 2:0. Der TSV Dorfen verkürzte vor der Halbzeit zum 1:2.

In der Schlussphase der Partie wurde es dramatisch. Erst musste Marko Komes mit Gelb-Rot nach wiederholtem Foulspiel vom Platz. In der Nachspielzeit folgt ihm auch Urban Halozan. Ebenfalls mit Gelb-Rot. Die Waldkraiburger verteidigten mit Mann und Maus die drei Punkte und wurden am Ende dafür belohnt.

VfL Waldkraiburg: Bozjak, Stuiber, Plez, Halozan, Manara, Uzun, Weichselgartner, Cuedan, Komes, Tomas, Grahovac.

Tore: 1:0 Uzun (9.), 2:0 Cuedan (20.), 2:1 Friemer (27.).

Zuschauer: 100.

Kommentare