Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Erster Spieltag inder Bayernliga Süd

Der SV Kay ist beim ersten Wettkampftag der Eisstock-Bayernliga Süd am Samstag gleich doppelt gefordert.

Er organisiert im Eisstadion Ruhpolding das Mannschaftsspiel auf Winterbahnen. Außerdem kämpft Kay ab 9 Uhr zusammen mit 27 weiteren Moarschaften um die drei Aufstiegsplätze in die 2. Bundesliga Süd und gegen den gleitenden Abstieg in die Bezirksoberligen. Wie Kay, möchten auch die beiden Mitabsteiger TSV Ismaning und EC Antdorf zurück in die zweithöchste Spielklasse. Als Neulinge geben SSV Nöham, ASV Eggstätt, ESV Wang, FC Real Kreuth, FC Eitting, SSV Kirchasch, SSC Gachenbach, SV Untermeitingen und ESC Seltmans ihre Visitenkarte ab. Alle Entscheidungen fallen bei der vom EC Eitting organisierten Rückrunde am 8. Januar in Waldkraiburg. Das Starterfeld:

Gruppe A: TSV Ismaning, EC Antdorf, SC Tegernbach, SV Linde Tacherting, SV Helios Daglfing München, TSV Kühbach, WSV Königssee, ESG Lohholz-Kolbermoor, ESV Waldkraiburg, SC Burgrain, ASV Eggstätt, FC Real Kreuth, SSV Kirchasch, SV Untermeitingen.

Gruppe B: SV Kay, SV Ostermünchen, TuS Alztal Garching, TSV Breitbrunn II, ESV Hittenkirchen, EC Sigmertshausen, SC Reichen eibach II, SV Truchtlaching-Seeon II, DJK-SG Ramsau, SSV Nöham, ESV Wang, FC Eitting, SSC Gachenbach, ESC Seltmans.kam

Kommentare