Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Zum dritten Mal in Folge

Erneute Spielabsage beim TSV 1860 Rosenheim: Das sind die Gründe

„Gefühlt sind wir übern Berg“, dachte Rosenheims Trainer Florian Heller, doch auch das Spiel in Pipinsried musste abgesagt werden.
+
„Gefühlt sind wir übern Berg“, dachte Rosenheims Trainer Florian Heller, doch auch das Spiel in Pipinsried musste abgesagt werden.
  • Thomas Neumeier
    VonThomas Neumeier
    schließen

Das dritte Spiel des Fußball-Regionalligisten TSV 1860 Rosenheim in Folge ist abgesagt. Auch das Auswärtsspiel beim FC Pipinsried kann nicht stattfinden.

Rosenheim – Noch am Mittwoch hatte Florian Heller, Trainer des Fußball-Regionalligisten TSV 1860 Rosenheim, die Hoffnung geäußert, dass sich einige Spieler nach ihrer Corona-Erkrankung wieder freitesten könnten und so das für Samstag angesetzte Punktspiel beim FC Pipinsried ausgetragen werden kann. „Gefühlt sind wir übern Berg“, hatte Heller gemeint. Dem war aber nicht so.

Das Spiel musste abgesetzt werden, da die Sechziger aufgrund von Erkrankungen keinen einsatzfähigen Kader aufbieten können. Als Nachholtermin ist nun der Mittwoch, 6. April, vorgesehen, der Anpfiff erfolgt dann um 17.45 Uhr. Es ist bereits die dritte abgesagte Begegnung der Sechziger in Folge: Während für das Spiel bei Bayern München II noch kein neuer Termin gefunden wurde, ist die Begegnung beim SV Heimstetten nun für Dienstag, 26. April, geplant.dme/tn