Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


TRIATHLON

Erhardt siegt in Koblenz

Julian Erhardtwar nicht zu stoppen. re
+
Julian Erhardtwar nicht zu stoppen. re

Der Überseer Triathlet Julian Erhardt, der zum Erdinger Perspektivteam gehört und für die Grassauer Triathleten in der 1.

Bundesliga startet, hat den City-Triathlon in Koblenz gewonnen. „Trotz der schwierigen Verhältnisse konnte ich meine Rad-Laufzeit im Vergleich zum Vorjahr um mehr als eine Minute verbessern, was auf ein erfolgreiches Training hindeutet“, meinte Erhardt nach dem Wettbewerb. Aufgrund schlechter Wetterbedingungen wurde das Schwimmen (500 Meter) gestrichen. Das Rennen bestand damit aus einer Radrunde (20 Kilometer) und einem Lauf (5 Kilometer). Nach einem etwas turbulenten Start konnte Erhardt mit einem sehr hohen Tempo auf die Radstrecke gehen und das Tempo halten. Der Überseer fuhr dabei Tagesbestzeit. Auch beim Lauf sicherte sich Erhardt mit 16:01 Minuten die Tagesbestzeit und holte sich damit den Gesamtsieg in 45:37 Minuten. bst

Kommentare