Erfolgreiche Prüfung zur Selbstverteidigung

Starke Mädels:Ju-Jutsu-Kämpferinnen aus Waldkraiburg. re

Waldkraiburg – Selbstverteidigungssportler der Ju-Jutsu- Abteilung des VfL Waldkraiburg haben die Prüfung zum nächsthöheren Farbgurt abgelegt.

Als Jüngste standen mit Lukas Hufeld und Svenja Neumann zwei 13-Jährige auf der Matte. Wirklich beeindruckend war allerdings, dass sich Franz Heide der Teilprüfung zum Blaugurt stellte – mit mittlerweile 70 Jahren seinen jungen Mitprüflingen in nichts hinterher.

Schläge, Tritte, Hebel- und Wurftechniken, Waffenabwehr – die Prüflinge konnten die Prüfer überzeugen und allesamt den angestrebten Gürtelgrad erringen. Thomas Klein errang mit dem Braungurt sogar die letzte Stufe vor den Meistergraden, dem schwarzen Gürtel.

Korbinian Kothlechner legte die Teilprüfung zum blauen Gürtel ab – er leistet derzeit sein freiwilliges soziales Jahr beim VfL ab und ist   als Hilfstrainer im Kinder- und Jugendtraining der Ju-Jutsu-Abteilung aktiv.

Nach vier Stunden gingen alle Prüflinge erschöpft, aber stolz auf das Ergebnis, von der Matte.

Kommentare