19 erfolgreiche Piranhas beim Kinderkreisschwimmen

Die Piranhas überzeugten in der Schulschwimmhalle. Hoffmnann

Waldkraiburg – Seit mittlerweile mehr als vier Jahren trainieren die Schwimmerinnen und Schwimmer der Piranhas fast täglich in der Schulschwimmhalle Waldkraiburg.

Am Sonntag, den 24. November, feierte das Bad endlich auch seine Feuertaufe als Wettkampfstätte. Beim 26. Inn-Chiemgauer Kreiskinderschwimmen durften die jüngsten Mitglieder zahlreicher Vereine erste Wettkampferfahrungen sammeln.

Neben den Vereinen des Inn-Chiemgau-Kreises hatten es die zwölf Mädchen und sieben Jungen der Piranhas auch mit starker Konkurrenz aus München zu tun. Auf insgesamt fünf Einzelstrecken und in drei verschiedenen Staffelwettbewerben konnten alle Kinder im Alter von sechs bis neun Jahren ihr Können unter Beweis stellen.

Besonders erfolgreich war dabei Magdalena Hintereder (Jahrgang 2012). Ihr gelang das Kunststück, bei jedem ihrer drei Starts auf dem Podest zu stehen und einen kompletten Medaillensatz mit nach Hause zu nehmen. Auch die beiden Brüder Julian und Simon Höhne (2011) waren mit insgesamt fünf Medaillen bei sechs Starts sehr erfolgreich. Julian errang dabei eine Gold- und zwei Bronzemedaillen, während Simon sich über je eine Gold- und eine Bronzemedaille freute.

Joanna Kollias (2010), die seit nicht einmal einem Jahr bei den Piranhas trainiert, konnte sich bei ihrem ersten Wettkampf direkt den ersten Platz über 25m Kraulbeine mit Brett sichern.

Auch Elias Stefanidis (2010) zeigte sich mit einem zweiten Platz über 25 Meter Brust in starker Form.

Selbst die jüngsten Piranhas konnten sich über Medaillen freuen. Nico Mitterer (2013) errang eine Gold- und eine Silbermedaille, ob wohl er erst seit zwei Monaten trainiert.

Besonders stark zeigten sich auch Torben Krause (2010) und Alisha Baumbach (2010). Beide konnten sich mit einem neuen Vereinsrekord einen Platz in der ewigen Bestenliste des der Piranhas sichern. Torben erreichte in der Zeit von 28,48 Sekunden den dritten Platz über 25 Meter Kraulbeine mit Brett, Alisha wurde über 25m Meter Brustbeine mit Brett in 31,89 Sekunden Sechste. Insgesamt steht somit ein von allen Seiten gelungener Wettkampf zu Buche, sowohl aus organisatorischer als auch aus sportlicher Sicht.

Die Piranhas erhielten von allen teilnehmenden Vereinen sehr viel Lob für die gelungene Ausrichtung und wurden auch das ein oder andere Mal um die Schulschwimmhalle beneidet.

Kommentare