Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Erfolgreiche Aiblinger Nachwuchsjudoka

Drei Podestplätze feierten die Judoka des TuS Bad Aibling in Sachsenkam.
+
Drei Podestplätze feierten die Judoka des TuS Bad Aibling in Sachsenkam.

Sachsenkam – Bei der in Sachsenkam stattgefundenen oberbayerischen Meisterschaft der U15 im Judo gingen sechs Judoka des TuS Bad Aibling an den Start.

Severin Haberl belegte in der Gewichtsklasse bis 43 Kilogramm den neunten Platz. Bei drei Kämpfen gelang ihm ein Sieg. Maxi Osterloher erreichte in der Kategorie bis 46 Kilogramm die gleiche Bilanz, belegte aber den fünften Platz. Jan Drexler ging im Limit bis 50 Kilogramm an den Start, er kämpfte viermal. Bei einer Niederlage konnte er sich dreimal gegen seine Gegner behaupten und belegte den dritten Platz. In der gleichen Kategorie kämpfte Lovis Tomschiczek. Er hatte bei einem Sieg zweimal das Nachsehen.

Die beste Platzierung der Aiblinger gelang Stefan Holzmaier. Er wurde Vizemeister in der Gewichtsklasse bis 60 Kilogramm. Er konnte zweimal gewinnen und verlor aufgrund einer Strafe lediglich einmal in der Verlängerung. Martin Treffer wurde in der Gewichtsklasse bis 66 Kilogramm Dritter.

re